BMW in Böschung – Unfall auf der A45 endet glimpflich

wS/BS Wilnsdorf. 06.07.2013 Glimpflich endete am Samstagmittag gegen 12.30 Uhr ein Unfall auf der A45 zwischen Siegen-Süd und Wilnsdorf. Nach ersten Erkenntnissen der Polizei verlor ein 25-jähriger BMW Fahrer die Kontrolle über sein Fahrzeug, kam rechts gegen die Schutzplanke und kam dann in der Böschung zum Stehen.

Da der Mann mitsamt Frau und drei kleinen Kindern unterwegs war und die schwere der Verletzungen nicht absehbar war, alarmierte die Feuerwehrleitstelle ein Großaufgebot an Rettungskräften zur Einsatzstelle.

Fünf Rettungswagen, ein Notarzt und der Organisatorische Leiter Rettungsdienst machten sich gemeinsam mit zwei Absicherungsfahrzeugen der Feuerwehr Siegen auf den Weg zur Einsatzstelle. Vor Ort konnte dann aber schnell Entwarnung gegeben werden. Alle fünf Insassen wurden nur leicht verletzt.

Ein junges Mädchen wurde vom Rettungsdienst zur Überwachung in ein Krankenhaus eingeliefert, die anderen Insassen konnten nach einer Behandlung vor Ort die Weiterreise antreten. Auch den Sachschaden schätzt die Polizei sehr gering ein.

2

5

6

.
Anzeige – Bitte beachten Sie auch die Angebote unserer Werbepartner
[adrotate group="3"] .