Feuerwehr Neunkirchen bei SSI Schäfer im Großeinsatz

wS/ots Neunkirchen – Update – In der Nacht zu Donnerstag kam es in Neunkirchen-Salchendorf zu einem Großbrand bei einem dort ansässigen kunststoffverarbeitenden Unternehmen. Ein Außenlager der Firma geriet auf einer Fläche von mehreren tausend Quadratmetern in Vollbrand.

Die Feuerwehr war mit starken Kräften vor Ort und ließ im Verlauf ihrer Brandbekämpfungsmaßnahmen die von dem Feuer betroffenen Stapel von Kunstoffprodukten kontrolliert abbrennen. Die Polizei erhielt gegen 02.30 Uhr durch die Rettungsleitstelle der Feuerwehr Kenntnis von dem Brand in dem Außenlager der Firma, in dem nach Erkenntnissen der Polizei mehrere 1000 Kunststoffprodukte – überwiegend Mülltonnen – gelagert waren.

Auf einer Fläche von rund 60 x 60 Metern brannten dort diese gestapelten Kunststofftonnen. Personen kamen bei dem Brand nicht zu Schaden. Zu Beeinträchtigungen des Individualverkehrs kam es nicht bzw. nur in einem äußerst geringen Maße. Die Polizei war mit mehreren Streifenwagen vor Ort im Einsatz. Auch ein Polizeihubschrauber wurde angefordert und eingesetzt.

Noch in der Nacht nahmen Siegener Kriminalbeamte ihre Ermittlungen zur Brandursache auf. Der Brand hatte eine starke Rauchentwicklung zur Folge. Die Feuerwehr führte mit einem Schadstoffmesswagen Schadstoffmessungen in Zugrichtung der entstandenen Rauchwolke durch. Außerdem legte die Feuerwehr im Rahmen ihrer Brandbekämpfungsmaßnahmen Schneisen in dem von dem Feuer betroffenen Außenlager an.

Hierdurch wurde die Brandfläche begrenzt und ein Übergreifen des Feuers auf weitere Lagerbestände verhindert.

Angaben zur Schadenshöhe können derzeit noch nicht verlässlich gemacht werden. Sie dürfte sich aber im Bereich von mindestens mehreren hunderttausend Euro bewegen.

unsere Vorabmeldung:

wS/wf. Vorabmeldung – Großeinsatz für die Kräfte der Feuerwehr in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag auf dem Firmenaußengelände der SSI Schäfer im Neunkirchener Ortsteil Salchendorf.

Dort gelagerte Mülltonnen auf einer Außenfläche von rund 100 X 100 Meter waren in Brand geraten. Gegen 2:30 Uhr wurde der Brand entdeckt. Flammen und eine Rauchwolke wiesen den Einsatzkräften den Weg. Die Feuerwehren aus Neunkirchen unterstützt von Kräften der Nachbarkommunen löschten den Brand über Stunden.

Bewohner des Ortes mussten die Fenster geschlossen halten. Durch die Feuerwehr wurden Schadstoffmessungen durchgeführt. Aktuell sind die Einsatzkräfte noch vor Ort.



.

Feuer SSI Neunkirchen 220

Feuer SSI Neunkirchen 209

Feuer SSI Neunkirchen 104

Feuer SSI Neunkirchen 093

Feuer SSI Neunkirchen 005

.
Anzeige – Bitte beachten Sie auch die Angebote unserer Werbepartner
[adrotate group="3"] .