Olper Polizei hält LKW mit technischen Mängeln an

wS/po – Olpe – Kürzlich wurde auf der Griesemert in Olpe bei einer gezielten LKW-Kontrolle des Verkehrsdienstes ein 40-Tonner aus Olpe überprüft. Hierbei wurde festgestellt, dass der Fahrer die Steckverbindung zwischen LKW und Auflieger, die auch das ABS regelt, entfernt hatte. Hintergrund war, dass wegen einer technischen Störung die Motorsteuerung ausfiel, wenn das Kabel eingesteckt war. Auf Grund dessen hatte der Sattelauflieger anstatt der üblichen Bremsleistung nach Ladungszustand, immer volle Bremsleistung, auch im unbeladenen Zustand. Insbesondere bei Nässe hätte der Auflieger überbremst und wäre mit hoher Wahrscheinlichkeit ausgebrochen.

Im Dezember 2000 war die Überbremsung eines Aufliegers bei regennasser Fahrbahn Ursache für einen schweren Verkehrsunfall am Kraghammer Sattel bei Attendorn, bei dem zwei Personen starben und drei Personen schwer verletzt wurden.

Der Verkehrsverstoß wurde mit einer Anzeige gegen Fahrer und Halter geahndet, die nun jeweils ein Bußgeld in Höhe von 325 € und 3 Punkte in Flensburg erwartet.

.
Anzeige – Bitte beachten Sie auch die Angebote unserer Werbepartner
[adrotate group="3"] .