Polizeieinsatz: Festnahme eines anscheinend verwirrten Mannes

wS/wf. Siegen – Noch nicht bekannt sind die Hintergründe einer Polizeiaktion auf der Weidenauer Straße am Mittwochabend. Mehrere Polizeibeamte nahmen dort in einer spektakulären Aktion einen Mann fest.

Dieser war wohl in Nähe der Moschee „Am Wildgehege“ von Zeugen beobachtet worden, und dann von der Polizei gesucht worden. Am Weidenauer Krankenhaus wurde der Mann dann von der Polizei gesichtet. Dieser wechselte dort die Straßenseite und ging wieder in Gegenrichtung die Weidenauer Straße stadtauswärts.

Die Polizei sperrte teilweise die Straße für den laufenden Verkehr und kesselte dann den Mann in Höhe des „Schneppenkauten“ ein. Nachdem der Mann zu Fall kam, stürzten sich mindestens 6 Polizeibeamte auf den Mann, um ihn festzunehmen.

Ein Notarzt und ein Rettungswagen wurden ebenfalls zum Einsatzort gerufen. Mit dem Rettungswagen wurde der Mann, der einen verwirrten Eindruck machte in ein Krankenhaus transportiert.

Nachtrag:
Nach Auskunft von Polizeipressesprecher Georg Baum war der verwirrte Mann in Suizidaler Absicht unterwegs.

546799_595181697169513_97107963_n

936498_595181740502842_1805398765_n

936498_595181800502836_996971550_n

1003458_595181750502841_1146652345_n

1045249_595181700502846_910139412_n

Fotos: Michael Handke / Wolf Feldbusch

.
Anzeige – Bitte beachten Sie auch die Angebote unserer Werbepartner
[adrotate group="3"] .