Unglückliche Auftaktniederlage für Sportfreunde

wS/jk – Lotte/Siegen – Mit einer unglücklichen 1:2 (0:1)-Niederlage beim letztjährigen Meister Lotte ist Fußball-Regionalligst Sportfreunde Siegen in die Saison gestartet. Aufgrund einer guten zweiten Halbzeit hätten die Krönchenstädter jedoch mindestens einen Zähler vom Lotter Kreuz mitnehmen können.

Im ersten Durchgang war die Siegener Namensvetter das bessere Team auf dem Platz und führten auch verdient mit 1:0 zur Pause. Henning Grieneisen hatte für Lotte getroffen, das damit seiner Favoritenrolle gerecht wurde.

Nach einer schönen Einzelaktion gelang Siegens Neuzugang Abdelkader Maouel, der eine überzeugende Vorstellung lieferte, der Ausgleichstreffer in der 50. Minute. Doch eine Viertelstunde vor Schluss erzielten die Fußballer aus dem Tecklenburger Land den Siegtreffer. Nach Zuspiel des ins Spiel gekommenen Fabian Montabell konnte Kevin Freiberger zum 2:1 für Lotte einnetzen.

In den Schlussminuten hatten die Siegener jedoch noch die große Chance zum Ausgleich: Nach einem Freistoß von Sascha Eichmeier traf der eingewechselte Haluk Arslan, der im letzten Jahr noch in der A-Jugend der Sportfreunde kickte, in der Nachspielzeit nur das Aluminium.

.
Anzeige – Bitte beachten Sie auch die Angebote unserer Werbepartner
[adrotate group="3"] .