Ganztagsgrundschule in Dielfen startet

wS/wi  -Wilnsdorf- In Niederdielfen nimmt im September die neue Offene Ganztagsgrundschule (OGS) ihren Betrieb auf. Damit trägt die Gemeinde Wilnsdorf dem steigenden Bedarf an verlässlicher Betreuung Rechnung. Dielfen ist bereits der dritte Grundschulstandort mit einer OGS, schon seit einigen Jahren gibt es den Ganztagsbetrieb an den Grundschulen Wilnsdorf und Rudersdorf.

Das Konzept zur OGS Dielfen sieht vor, dass die teilnehmenden Schüler an allen regulären Schultagen in der Zeit von 7 bis 16.30 Uhr betreut werden. Darunter fallen nicht nur Freistunden, die durch Unterrichtsausfall entstehen. Die Betreuung ist auch gewährleistet an beweglichen Ferientagen und an Tagen, an denen das Lehrerkollegium eine Fortbildung besucht. An Schultagen sieht der geplante Ablauf immer ähnlich aus: Nach dem gemeinsamen Mittagessen in der Mensa der benachbarten Realschule werden die Hausaufgaben erledigt, danach können die Kinder aus verschiedenen Angeboten im sportlichen, künstlerischen oder naturwissenschaftlichen Bereich wählen.

Wie gut die Vorbereitungen für den Start der OGS Dielfen laufen, davon überzeugte sich kürzlich Wilnsdorfs Bürgermeisterin Christa Schuppler vor Ort. Neben der Besichtigung der Klassenräume stand ein Gespräch mit Schulleiterin Anke Höfer-Heide auf dem Programm, in dem sich Christa Schuppler Details des pädagogischen Konzepts erläutern ließ.

„Wir wollen natürlich von den Erfahrungen der beiden anderen OGS-Standorte profitieren“, erklärte Höfer-Heide, „werden aber auch dort inhaltliche Schwerpunkte setzen, wo wir bereits eigene Stärken haben“. Gemeint ist damit u.a., dass es in der Nachmittagsbetreuung eine Naturwerkstatt geben wird, ähnlich des beliebten Werk- und Naturkundeunterrichts.

Bürgermeisterin Christa Schuppler zeigte sich davon überzeugt, dass die OGS Dielfen regen Zuspruch erfahren wird. „Wir haben in Wilnsdorf mit siebzehn Kindern begonnen, inzwischen besuchen fünfzig Kinder unsere beiden bestehenden offenen Ganztagsgrundschulen, hinzu kommen dreizehn Schüler in Wilgersdorf, die ein ähnliches Angebot in Anspruch nehmen“, nannte Schuppler die aktuellen Zahlen. Damit habe sich die Betreuungsquote im Nachmittagsbereich fast vervierfacht. Mit dem Förderverein Betreuung an Wilnsdorfer Schulen konnte für die OGS Dielfen ein verlässlicher Träger gefunden werden. Und auch das Personal ist ein Glückgriff, stammt es doch aus dem Kreis der Betreuungskräfte an der Verlässlichen Halbtagsschule. Die Teamleitung wird eine erfahrene Ganztagskoordinatorin übernehmen. Schulleiterin Höfer-Heide freut sich auf den Start im September: „Wir sind bestens auf die Kinder vorbereitet“, wirbt sie für die neue OGS. Anmeldeformulare gibt es übrigens online unter www.wilnsdorf.de.

Dielfer Schule

Hausmeister Rüdiger Fischer packte gerade die neuen Stühle für die OGS-Kinder aus, als Bürgermeisterin Christa Schuppler und Schulleiterin Anke Höfer-Heide zu Besuch kamen. Foto: Gemeinde Wilnsdorf