Neuer Studiengang Gesundheit startet

wS/un – Siegen – Zum Wintersemester soll in Siegen der berufsbegleitende Bachelor-Studiengang Gesundheits- und Sozialmanagement starten. Noch in den kommenden Tagen können sich Interessierte für das Studium einschreiben, das die FOM Hochschule in enger Kooperation mit der Diakonie in Südwestfalen anbietet. Der Studiengang richtet sich vor allem an Auszubildende und Berufstätige mit (Fach)Abitur aus dem Gesundheits- und Sozialwesen – deshalb finden die Vorlesungen am Abend und samstags statt. Die Studierenden lernen, was Pflege, Medizin, soziale Daseinsvorsorge und Ökonomie verbindet. So sollen sie auf leitende Funktionen in Pflege, Medizin und Betreuung vorbereitet werden. Wer den Studiengang absolviert hat, kann zudem bei Krankenkassen oder Versicherungsträgern arbeiten. Als Vorbereitung auf solche Tätigkeiten erhalten die Studenten auch Einblicke in Themen wie Public-Health, Fall- und Pflegemanagement sowie medizinische Versorgung und Prävention. Ab dem fünften Semester wählen sie ihre persönliche berufliche Ausrichtung. Einen individuellen Schwerpunkt legen die Studierenden durch die Wahl der Themen in Projektarbeiten und Fallstudien und stärken so ihr ganzheitliches Verständnis für die Branche.

Die Besonderheit des Studienganges ist die Kooperation von FOM und Diakonie. Die gemeinnützige FOM Hochschule bietet das Studium an und zählt zur Stiftung BildungsCentrum der Wirtschaft (BCW) in Essen. Bundesweit lernen derzeit rund 21.000 Studierende an 32 FOM-Standorten. Entwickelt hat die Hochschule den Studiengang Gesundheits- und Sozialmanagement in Siegen gemeinsam mit der Diakonie in Südwestfalen. Diese ist mit 3500 Angestellten größter Arbeitgeber der Region. Als Träger von Krankenhäusern, Pflegeheimen und sozialen Einrichtungen verfügt die Diakonie zudem über weitreichende Erfahrungen in der Branche und stellt Dozenten aus Medizin, Pflege, Verwaltung und sozialer Arbeit. Interessierte erhalten weitere Informationen zu dem Studiengang bei Studienberater Thomas Scheicher (Tel. 0271-770032611) oder unter www.fom.de.

.
Anzeige – Bitte beachten Sie auch die Angebote unserer Werbepartner
[adrotate group="3"] .