Theater-Komödie mit Kalle Pohl in Wilnsdorf

wS/wi – Wilnsdorf – Das erste Theaterstück der Wilnsdorfer Kultursaison 2013/2014 glänzt mit bekannten Namen: Kalle Pohl und Sibylle Nicolai sind mit der turbulenten Komödie „Ein schöner Schwede“ zu Gast in der Wielandgemeinde.

Zum Stück: „Einen Schweden – oder gar nichts“ bestellt Denise bei einer Agentur, die Herren als Begleiter für alleinstehende Damen vermittelt. Mit diesem Mann möchte Denise ihre Gäste am Abend ebenso beeindrucken, wie mit dem großzügigen Landhaus, das sie zu bewohnen vorgibt. Die Agentur schickt jedoch Hermann, ganz offensichtlich den Ladenhüter im Sortiment.

Denise (Sibylle Nicolai, links) bestellt einen Schweden und bekommt stattdessen Hermann (Kalle Pohl, 2.v.l.) - das amüsante Verwirrspiel kann losgehen! (Foto: Komödie am Altstadtmarkt, Braunschweig).

Denise (Sibylle Nicolai, links) bestellt einen Schweden und bekommt stattdessen Hermann (Kalle Pohl, 2.v.l.) – das amüsante Verwirrspiel kann losgehen! (Foto: Komödie am Altstadtmarkt, Braunschweig).

Aber Hermann versichert vehement, Schwede zu sein. Notgedrungen akzeptiert Denise den gemieteten „Supermann“, denn plötzlich steht statt der eingeladenen Gäste gänzlich unerwarteter Besuch vor der Tür. Beatrice und ihr attraktiver Begleiter Paul, ein Schwede aus dem Bilderbuch, sind gleichermaßen überrascht wie beeindruckt von Denises Männerwahl und spielen das Spielchen mit.

Es wäre in der Tat sehr peinlich für Denise, wenn herauskäme, dass nicht nur der „schöne Schwede“ eine Schwindelei ist. Hermann mimt mit Hingabe den begehrenswerten Liebhaber und Beinahe-Hausherren, analysiert die Liebesgewohnheiten der Besucher, mäkelt an Denises eleganter Wohnungseinrichtung herum und zerdeppert das „abgrundtief hässliche“ Meißner Porzellan.

Aber weil Denise nicht die einzige ist, die gute Miene zum bösen Spiel machen muss, heißt es schließlich „Bahn frei“ für den schönen Schweden, der der schönen Schwindlerin längst verfallen ist. Die Komödie „Ein schöner Schwede“ aus der Feder von Laurence Jyl ist am Freitag, dem 20. September 2013, ab 20 Uhr in der Aula des Wilnsdorfer Gymnasiums zu sehen. Eintrittskarten für die Aufführung des Braunschweiger Theaters „Komödie am Altstadtmarkt“ sind im Kulturamt der Gemeinde Wilnsdorf erhältlich.
.
Anzeige – Bitte beachten Sie auch die Angebote unserer Werbepartner
[adrotate group=“3″] .

150 Gesamtansichten 3 Aufrufe heute