Iris Bald neue Schützenkönigin in Eiserfeld

wS/oo – Siegen-Eiserfeld – Zahlreiche Mitglieder des Schützenvereins Eiserfeld konnte Vorsitzender Jörg Schneider am Wochenende beim diesjährigen Königsschießen begrüßen. Nach dem ersten Schuss durch Siegens stellvertretenden Bürgermeister Jens Kamieth traten 14 Teilnehmer an, um eine Insignie oder den Vogel abzuschießen.

Otto Voggesser holte sich mit dem 20. Schuss die Krone. Das Zepter fiel beim 36. Schuss durch Charly Betz und den Apfel erlegte Thomas Krämer mit dem 56. Schuss. Den linken Flügel sicherte sich Natascha Betz mit dem 86. Schuss und das Gegenstück traf Iris Bald mit dem 124. Schuss.

Nachdem nun alle Insignien abgeschossen waren, standen nur noch acht Königsanwärter zur Verfügung. Mit dem 229. Schuss wurde Iris Bald neue Schützenkönigin und nahm ihren Lebensgefährten Jörg Schneider zum Prinzgemahl.

Beim Gästevogelschießen standen 16 Teilnehmer bereit. Die Krone ging an Edith Noppe. Eveline Schneider (Zepter), Michael Hemmkes (Apfel), Sarah Betz (Linker Flügel), Olaf Schätzchen (Rechter Flügel) waren ebenso zielsicher wie Michael Braun, der sich die Königswürde sicherte. Sechs Teilnehmer gab es beim Kaiserschießen und diesen Vogel holte Bärbel Betz von der Stange.

SV-Eiserfeld06

SV-Eiserfeld04

SV-Eiserfeld07

SV-Eiserfeld01

Fotos: wirSiegen.de
.
Anzeige – Bitte beachten Sie auch die Angebote unserer Werbepartner
[adrotate group=“3″] .

892 Gesamtansichten 2 Aufrufe heute