Ministerpräsidentin Hannelore Kraft in Siegen

wS/jk – Siegen – In Rahmen einer Wahlkampfveranstaltung gastierte NRW-Ministerpräsidentin Hannelore Kraft (SPD) am Donnerstagabend in Siegen. Mit einiger Verspätung traf sich auf dem Vorplatz des Apollo-Theater in der Krönchenstadt ein. Rund 500 Besucher lauschten ihren Worten, als sie über die Ziele ihrer Partei im Falle eines Machtwechsels in Berlin sprach.

Unter anderem machte die nordrhein-westfälische Ministerin eine Steuererhöhung für Großverdiener und den Mindestlohn zum Thema. Kraft berichtete ferner über soziale Gerechtigkeit und bessere Bildungschancen. Auch das Thema Gesundheit sprach sie an und forderte, dass es hier keine Zwei-Klassen-Gesellschaft mehr geben dürfe.

Der Beifall der SPD-Anhänger war auf dem Jakob-Scheiner-Platz unüberhörbar. Der heimische Bundestagsabgeordnete Willi Brase begrüßte die Ministerpräsidentin auf der Bühne. Am 22. September sind die Bürger aufgerufen, an der Bundestagswahl teilzunehmen.

05-09-_007

05-09-_024

05-09-_090

05-09-_058

DSC_0634

05-09-_034

DSC_0638

05-09-_107

05-09-_096

.
Anzeige – Bitte beachten Sie auch die Angebote unserer Werbepartner
[adrotate group="3"] .