Mobiles Bürgerbüro bald an der Uni

wS/si  – Siegen – Zu den vielen Dingen, die Studierende am Semesterbeginn zu erledigen haben, gehört normalerweise der Gang „aufs Amt“ – etwa, wenn man aus einer anderer Stadt zugezogen ist und jetzt in seiner neuen Heimat bzw. an seinem neuen Lebensmittelpunkt den Wohnsitz anmelden muss. Das Gesetz sieht hierfür eine Frist von (nur) einer Woche vor.

Normalerweise ist dies lediglich in den vier Bürgerbüros der Stadtverwaltung Siegen möglich. Um den Studierenden, insbesondere den Studienortwechseln und Erstsemester, bei diesen leider notwendigen Formalitäten im wahrsten Sinne des Wortes entgegen zu kommen, richtet die Stadt Siegen in diesem Wintersemesters erstmals eine kleine Außenstelle an der Universität ein. In der Zeit der Erstsemestereinführung (ESE) ist das Bürgerbüro vom 8. bis 17. Oktober 2013 vor Ort und nimmt An- und Ummeldungen vor.

Zu finden ist das Mobile Bürgerbüro in Raum 012 im Student Service Center auf dem Campus Adolf Reichwein-Straße. Von Dienstag, 8. Oktober, bis Freitag, 11. Oktober, ist das Bürgerbüro vormittags von 8.00 bis 12.30 Uhr geöffnet, Dienstag bis Donnerstag zusätzlich 13.00 bis 16.00 Uhr. Im Zeitraum Montag, 14. Oktober, bis Donnerstag, 17. Oktober, gelten diese Öffnungszeiten: vormittags von 8.00 bis 12.30 Uhr und nachmittags von 13.00 bis 16.00 Uhr.

Die Stadt Siegen lädt die Studierenden herzlich ein, diesen Service zu nutzen (bitte Personalausweis nicht vergessen!), weist zugleich aber auch darauf hin, dass sich das Angebot der Außenstelle aus technisch-organisatorischen Gründen auf die Dienstleistungen An- und Ummeldung beschränken muss.

.

Anzeige – Bitte beachten Sie auch die Angebote unserer Werbepartner

[adrotate group="3"]
.