Versuchter Einbruch in Kreuztaler Gebäude

wS/ots – Kreuztal – In der Nacht zu Donnerstag bemerkte eine Anwohnerin der Hagener Straße in Kreuztal-Littfeld gegen 2.20 Uhr verdächtige Geräusche aus dem unteren Bereich ihres Wohn- bzw. Geschäftshauses, das seitlich und rückwärtig an die Straße „Zum Bühl“ grenzt. Als die Frau daraufhin durch ein Fenster nach draußen schaute, konnte sie eine männliche Person mit kurzen schwarzen Haaren auf ihrer Terrasse erkennen.

Der Unbekannte hatte allerdings bei seinem Einbruchsversuch den dort sinnvoller Weise installierten Bewegungsmelder ausgelöst und war dadurch eindeutig als fremde Person für die Melderin erkennbar. Nachdem die Polizei über den Vorfall alarmiert worden war, stellten die Beamten bei der Inaugenscheinnahme des Tatortes fest, dass der / die bislang unbekannten Täter versuchten hatten, die Hauseingangstür sowie die Tür zu der im Objekt befindlichen Postfiliale aufzubrechen.

Das Kreuztaler Kriminalkommissariat ermittelt nun gegen den Unbekannten. Zeugen, die in der Nacht verdächtige Personen oder Fahrzeuge in Littfeld im Bereich der Hagener Straße bzw. der Straße „Zum Bühl“ beobachtet haben, werden gebeten, sich bei der Polizei in Kreuztal unter 02732-909-0 zu melden.

.
Anzeige – Bitte beachten Sie auch die Angebote unserer Werbepartner
[adrotate group="3"] .