Christa Schuppler engagiert sich als "Vorleserin"

wS/wi – Wilnsdorf – 80.000 Vorleserinnen und Vorleser griffen am vergangenen Freitag zum Buch und begeisterten in ganz Deutschland Kinder und Jugendliche fürs Lesen. Auch Wilnsdorfs Bürgermeisterin Christa Schuppler engagierte sich am bundesweiten Vorlesetag und malte in der Wilnsdorfer Bibliothek den literarischen Rahmen für ein kleines Kasperletheater.

Anlässlich des bundesweiten Vorlesetags lud die Bibliothek Wilnsdorf Kindergartenkinder zum Kasperletheater ein. Als Vorleserin stellte sich Wilnsdorfs Bürgermeisterin Christa Schuppler zur Verfügung. Foto: Gemeinde

Anlässlich des bundesweiten Vorlesetags lud die Bibliothek Wilnsdorf Kindergartenkinder zum Kasperletheater ein. Als Vorleserin stellte sich Wilnsdorfs Bürgermeisterin Christa Schuppler zur Verfügung. Foto: Gemeinde

Das „multimediale“ Erlebnis unter dem Titel „Kasper jagt den Bücherräuber“ hatten sich die Mitarbeiterinnen der Bibliothek ausgedacht. „In diesem Jahr wollten wir etwas Neues ausprobieren“, erklärt Bibliotheksleiterin Sabine Flecke, „anstatt einfach nur einer Geschichte zu lauschen, sollten die Kinder auch etwas fürs Auge bekommen“. Flecke und ihre Kolleginnen entwickelten also ein kleines Theaterstück, dekorierten ein hübsches Kasperletheater und konnten die Bürgermeisterin als begleitende Vorleserin gewinnen.

Und das Rätsel um Kasper und die verschwundenen Bücher zog die kleinen Zuhörer sehr schnell in seinen Bann. Ganz konzentriert verfolgten die eingeladenen Knirpse aus den Wilnsdorfer Kindergärten, wie Kasperle zuerst der diebischen Hexe und dann dem Grund ihres Handelns auf die Schliche kam. „Na klar, die Hexe mag keine Bücher, weil sie selbst gar nicht lesen kann“, lieh Schuppler dem Kasperle ihre Stimme, während Sabine Flecke und Elke Fritsch hinter den Kulissen den Puppen Leben einhauchten.

Die großartige Vorstellung gefiel nicht nur den Kindern. „Ich bin immer wieder von der Ideenfülle der Mitarbeiterinnen beeindruckt“, lobte Bürgermeisterin Schuppler das Bibliotheksteam, „ich habe mich gerne als Vorleserin anwerben lassen“.

.
Anzeige – Bitte beachten Sie auch die Angebote unserer Werbepartner
[adrotate group="3"] .