Neuer Vorstand des Freudenberger DRK gewählt

wS/drk – Freudenberg – Anlässlich der gut besuchten Mitgliederversammlung des DRK-Ortsvereins Freudenberg im DRK-Heim Büschergrund lobte der Vorsitzende Ottmar Haardt die ehrenamtliche Arbeit seiner Kameraden: „Die Sicherheit der Freudenberger Bevölkerung liegt uns am Herzen und daher investieren wir ehrenamtliches Engagement in die Aus- und Fortbildung unserer qualifizierten Helferinnen und Helfer“. Sein Dank galt allen aktiven Freudenberger DRK-Mitgliedern. Haardt lobte zudem die enge praktische Zusammenarbeit der Rotkreuz-Gemeinschaften Büschergrund und Niederndorf und des DRK-Frauenvereins Büschergrund.

Der neue Vorstand des DRK-Ortsvereins Freudenberg. Foto: DRK

Der neue Vorstand des DRK-Ortsvereins Freudenberg. Foto: DRK

Daneben wurde auch der finanzielle Einsatz der Fördermitglieder hervorgehoben, ohne deren Beiträge die ständig sichtbare DRK-Arbeit vor Ort, wie beispielsweise der Unterhalt der örtlichen Krankentransport- und Rettungswagen, nicht gewährleistet wäre.

Mit einem bewährten Vorstandsteam wird das Freudenberger DRK auch in Zukunft aktiv bleiben, alle Vorstandspositionen wurden einstimmig gewählt. 1. Vorsitzender bleibt Ottmar Haardt, dies gilt auch für den stellvertretenden Vorsitzenden Karl-Dieter Uebach. Neu im Team ist der Schatzmeister und Schriftführer Olaf Sauer, der in seiner Funktion den Freudenberger Stadtkämmerer Jörg Schrader ablöst.

Weitere Vorstandspositionen begleiten Reiner Schmidt als Rotkreuzleiter, dessen Stellvertreter ist Frank Hoppe. DRK-Arzt ist Marc Schröter, Gislinde Moll vertritt den Frauenverein Büschergrund. Als Beisitzer wurden Karl–Jürgen Uebach, Karin Irle und Froni Schneider gewählt und Lutz Babberger sowie Marwin Uebach werden die Kasse prüfen.

.
Anzeige – Bitte beachten Sie auch die Angebote unserer Werbepartner
[adrotate group="3"] .