Alkoholisierter 16-Jähriger macht "Spritztour"

wS/ots – Bad Berleburg-Berghausen – Schöne Bescherung! Eine „Spritztour“ unter Alkoholeinflulss mit einem KfZ, das er unerlaubt und ohne Führerschein benutzte, wurde einem 16-jährigen Jugendlichen zum Verhängnis. Am Montagabend flüchtete gegen 23.25 ein PKW, als dieser von der Polizei in Bad Berleburg-Berghausen kontrolliert werden sollte.

Auf der Berghäuser Straße sollte ein PKW-Fahrer im Rahmen einer Verkehrskontrolle angehalten werden. Der Fahrer bog daraufhin in eine Seitenstraße ab und beschleunigte in der dortigen 30-km/h-Zone auf 70 km/h. Bereits kurze Zeit später konnte er jedoch von der Polizei im Bereich der Berghäuser Festhalle gestellt werden.

Die kurze Flucht zu Fuß endete im Foyer der Halle. Dort stellte sich auch schnell der Grund heraus, warum der Fahrer zuvor vor der Polizei floh. Bei den Ermittlungen stellte sich nämlich heraus, dass der junge Fahrer erst 16 Jahre alt war und somit keinen Führerschein hatte. Den Schlüssel für den Kraftwagen hatte er sich nach den Erkenntnissen der Polizei illegal angeeignet und die Fahrt ohne Wissen des Besitzers durchgeführt.

Zudem wurde festgestellt, dass der 16-Jährige alkoholisiert war. Er musste die Polizeibeamten zur Wache nach Bad Berleburg begleiten, wo eine Atemalkoholanalyse durchgeführt wurde. Dort wurde er nach Abschluss der Maßnahmen an den inzwischen verständigten Vater übergeben. Ergebnis dieser „Spritztour“ ist eine Anzeige wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis, unbefugten Gebrauchs eines Kraftwagens sowie Trunkenheit im Verkehr.

.
Anzeige – Bitte beachten Sie auch die Angebote unserer Werbepartner
[adrotate group="3"] .