Krombach: Feuerwehr löscht Küchenbrand

wS/at -Kreuztal-Krombach – Update (jk) – Eine brennende Dunstabzugshaube löste am späten Samstagnachmittag einen Einsatz der Feuerwehr in Kreuztal-Krombach aus. Gegen 16.30 Uhr setzten die Bewohner eines Wohnhauses in der Jakob-Henrich-Straße einen Notruf ab, nachdem eigene Löschversuche scheiterten.

Insgesamt 30 Feuerwehrleute rückten daraufhin zu dem Küchenbrand aus. Beim Kochen entfachte das Feuer und bei Eintreffen der Einsatzkräfte stand die Küche im Vollbrand. Durch die Löschzüge Krombach und Eichen sowie mit Hilfe der Drehleiter aus Kreuztal konnte das Feuer schnell gelöscht werden.

Zwei Personen rettete die Feuerwehr aus dem Gebäude. Eine 103 Jahre alte Dame wurde medizinisch versorgt, blieb aber unverletzt. Ihre 73-jährige Tochter zog sich eine leichte Rauchgasvergiftung zu und wurde vorsorglich in ein Krankenhaus gebracht. Den entstandenen Sachschaden beziffert die Polizeibehörde auf rund 5.000 Euro.

 – Erstmeldung – Gegen 16 Uhr 35 wurde die Feuerwehr zu einem Küchenbrand nach Krombach in die Jakob-Henrich-Strasse alarmiert. Im Wohnhaus einer 103-jährigen Dame und deren Tochter brach in der Küche ein Feuer aus. Die älteren Damen wurden von der Feuerwehr aus dem Haus gerettet und medizinisch versorgt. Die Krombacher – und Kreuztaler Feuerwehr hatte den Brand schnell unter Kontrolle.




FeuerKrombach

FeuerKrombach3

FeuerKrombach4

FeuerKrombach5

FeuerKrombach6Fotos: wirSiegen.de