Laura-Christin Kring wird Zweite in Dortmund

wS/sp – Dortmund/Kreuztal – Beim Hallensportfest des BV Teutonia 1920 Dortmund-Lanstrop gingen auch zwei Mittelstreckler der LG Kindelsberg Kreuztal an den Start. Die Wildenerin Laura-Christin Kring wollte sich im 1.500-Meter-Lauf der Frauen ein frühes Weihnachtsgeschenk machen und sich für die Deutschen Jugendmeisterschaften im Glaspalast von Sindelfingen qualifizieren.

In ihrem ersten 1.500-Meter-Lauf nach eineinhalb Jahren machte es die 17-jährige Wildenerin es aber unnötig spannend. Am Ende konnte Laura-Christin Kring sich aber für die Deutschen Meisterschaften freuen. In 4:54,97 Minuten wurde sie Zweite hinter Annika Börner vom ASV Köln.

Zuvor war Maximilian Werthenbach über die 800 Meter der männlichen U 20 an den Start gegangen. In einem sehr gleichmäßigen Rennen konnte er seine Hallenbestzeit um vier Sekunden auf 2:00,72 Sekunden steigern und seine Altersklasse gewinnen.

Laura Kring bereitete sich ein frühes Weihnachtsgeschenk. Archiv-Foto: Tom Finke/Verein

Laura-Christin Kring bereitete sich ein frühes Weihnachtsgeschenk. Archiv-Foto: Tom Finke/Verein

.
Anzeige – Bitte beachten Sie auch die Angebote unserer Werbepartner
[adrotate group="3"] .