210 Km Sponsorenlauf: 10 000 € sind das Ziel

Kinderhospiz Balthasar PK Spendenlauf 014 - 2

(wS/rile) Kreuztal – Er will es wieder tun! Im letzten Jahr rief Björn Schäfer, alias „Knut Inge Turnbeutel“ zum Sponsorenlauf von Bad Laasphe nach Düsseldorf (135 Kilometer) auf (wirSiegen berichtete). Bei diesem Lauf kamen knapp 7 000 Euro zusammen, die dem Kinderhospiz „Regenbogenland“ gespendet wurden.

Nach dem tollen Erfolg hat sich das Orga-Team um Björn Schäfer nun einen ziemlichen Brocken vorgenommen: der gesamte Rothaarsteig soll „abgelaufen“ werden und „wirSiegen“ wird nicht nur als Sponsor dabei sein, sondern auch mit der Kamera.

 210 Kilometer und 4 560 Höhenmeter

Kinderhospiz Balthasar PK Spendenlauf 030 -2Sensationelle 210 Kilometer will das Team, das sich aus dem vierköpfigen Orgateam, dem 6-köpfigen Support-Team (Begleitfahrzeuge), 2 Mountainbike Supporter, einer Mountainbike-Staffel der Malteser Bedburg und dem Sanitätsdienst der Malteser Bad Laasphe & Engelskirchen unter der Einsatzleitung der Malteser Bad Laasphe zusammensetzt, über 4560 Höhenmeter zurücklegen. Und alles in 5 Etappen sprich Tage.

Bevor es am 31. Juli von Brilon nach Olpe losgeht, starten tags zuvor die Nordic Walker über 5 Kilometer und 10 Kilometer Rundkurs.

Lauf in 5 Etappen von Brilon bis Olpe

Danach starten am 31. Juli die Läufer ihre erste Etappe von Brilon nach Winterberg. Am zweiten Tag geht es von Winterberg bis Jagdhaus. Die 3. Etappe führt dann von Jagdhaus bis Lahnhof. Am vierten Tag (4. Etappe) liegt vor den Läufern die Strecke von Lahnhof bis Haiger. Vor dort aus führt die letzte Etappe am 5. Tag bis Olpe.

Insgesamt werden 50 Läufer unterwegs sein. Jeder Läufer sucht sich Sponsoren. „Da sich das Kinderhospiz zu 70% aus Spenden finanzieren muss, möchten wir eine möglichst hohe Spendensumme zusammen bekommen, um das Hospiz bei der herausragenden Arbeit zu unterstützen“, so erklärt Björn Schäfer, der das Ziel hat, als Minimum 10 000 Euro zu „erlaufen“.

 Song über Sponsorenlauf

Unterstützt wird die Aktion von Micha Benjamin, einem Kölner Singer/Songwriter, der von der Idee restlos begeistert war und sich spontan bereit erklärt hat, einen Song fü den Spendenlauf zu schreiben.

SpendenlaufDa die Läufer mit dem Spendenlauf Gelder sammeln und nicht ausgeben wollen, sind sie , für Übernachtung und Verpflegung auf Vereine und Kommunen angewiesen. „Im vergangenen Jahr haben wir Vereinsheime und Turnhallen gestellt bekommen. Und wir hoffen natürlich auch in diesem Jahr auf Unterstützung in dieser Hinsicht“, so Björn Schäfer. Übernachten muss die Gruppe in Brilon, Winterberg, Fleckenberg, Bad Laasphe, Haiger und Olpe. Interessierte Unterstützer können sich jederzeit gerne unter www.135km.de oder in Facebook unter www.facebook.de/135kilometer oder auch bei „wirSiegen“, das diesen Sponsorenlauf ebenfalls unterstützt oder auch bei bjoernschaefer76@web.de oder telefonisch bei Björn Schäfer unter 015773806841.