Auf Weg in Mittagspause klickten Handschellen

PolizeiKleinwS/ots  – Siegen-Weidenau – Auf dem Weg zur Mittagspause fiel gestern zwei Kriminalbeamten der Siegener Polizei ein Mann vor dem Rathaus Weidenau auf, der die Kapuze seines Pullovers verdächtig tief ins Gesicht gezogen hatte. Bei näherer Betrachtung erkannten die Beamten in dem Mann einen 29-jährigen „Bekannten“, den sie nun überprüften. Durch Vorzeigen eines gestohlenen Personalausweises, versuchte der 29-Jährige die Beamten über seine wahre Identität zu täuschen. Dies gelang natürlich nicht. Die beiden Kriminalisten stellten fest, dass gegen den Mann ein Haftbefehl vorlag. Die nächste Zeit verbringt er nun unter richtigen Namen in einer Haftanstalt.

.

Anzeige – Bitte beachten Sie auch die Angebote unserer Werbepartner
[adrotate group="3"] .