Golf-Unfallfahrer bitte bei Polizei melden

wS/ots  – Siegen  – In einem aktuellen Unfallvorgang bittet die Polizei einen beteiligten Autofahrer, sich nachträglich bei der Polizei zumelden. Der Mann hatte am Freitagmorgen (10.01.2014) um 07.20 Uhr als Fahrer eines schwarzen VW Golf Plus im Bereich der Fußgängerfurt Koblenzer Straße /Kreuzung „Klein’s Ecke“ einen Zusammenprall mit einem 16-jährigen  Jugendlichen.

Nach dem Zusammenprall hatte sich der Golf-Plus-Fahrer um den Jugendlichen gekümmert und ihm angeboten, ihn ins Krankenhaus zu fahren.  Da der Jugendliche zunächst jedoch keine Schmerzen verspürte und die ihm angebotene Hilfe auch ablehnte, trennte man sich, ohne die Personalien auszutauschen. Im weiteren Verlauf stellte sich jedoch heraus, dass der 16-Jährige bei dem Unfall Verletzungen davon getragen hatte. Der Fahrer des Golf-Plus war  etwa 45-50 Jahre alt, 1.80-1.85 Meter groß und von kräftiger Statur (Bauch). Der Mann hatte eine Glatze und war Brillenträger. Er wird nun gebeten, sich nachträglich beim Siegener Verkehrskommissariat unter der Rufnummer 0271-7099-0 zu melden.

.

Anzeige – Bitte beachten Sie auch die Angebote unserer Werbepartner

[adrotate group=“3″]

.