Nepthenerin bleibt auf hohem Schaden sitzen

(wS/ots) Hilchenbach – In der Nacht von Samstag auf Sonntag (25. und 26. Januar) kam gegen 2 Uhr einer auf der L 728 aus Richtung Hilchenbach in Richtung Herzhausen fahrenden 31-jährigen Audi A-3-Fahrerin ein heller PKW entgegen, der auf der zu diesem Zeitpunkt schneebedeckten Fahrbahn außer Kontrolle geraten war.

polizeilogo_siegen_wittgensDie Netphenerin leitete zwar noch ein sofortiges Ausweichmanöver ein, konnte eine Kollision mit dem entgegenkommenden PKW aber nicht mehr verhindern. Anschließend prallte die 31-Jährige mit ihrem Audi noch in die Leitplanke, der Unfallverursacher hingegen entfernte sich unerlaubt vom Unfallort und ließ die Netphenerin auf einem Schaden von rund 10.000 Euro sitzen.

Nach Erkenntnissen des in dieser Sache ermittelnden Kreuztaler Verkehrskommissariats müsste es sich bei dem flüchtigen Fahrzeug um einen silberfarbenen VW Golf 4 handeln, der bei dem Unfall vorne links erheblich beschädigt wurde. Sachdienliche Hinweise zu dem unfallflüchtigen Golf nimmt die Polizei unter 02732-909-0 entgegen.

.
Anzeige – Bitte beachten Sie auch die Angebote unserer Werbepartner
.