Auf der HTS: Über 500 Autofahrer zu schnell

(wS/ots) Siegen – Bei einer Geschwindigkeitskontrolle der Polizei Siegen-Wittgenstein am Montag, den 5. Mai 2014, auf der HTS in Siegen (Bereich Ziegenbergtunnel) in Fahrtrichtung Eiserfeld wurde ein Fahrzeugführer gemessen, der dort statt der zulässigen maximal 80 km/h mit Tempo 134 unterwegs war.

Den Autofahrer erwarten nun zwei Punkte in Flensburg, ein mehrwöchiges Fahrverbot sowie eine sicherlich deftige Geldbuße. Insgesamt wurden im Bereich der Kontrollstelle über 500 Fahrzeugführer mit überhöhter Geschwindigkeit gemessen.

.
Anzeige/Werbung