Dreimal Gold für Niklas Wörster – Silber für Sarah Thies

Siegerehrung Einzel U14A

Niklas Wörster von der TG Friesen holte bei den Westfeutschen Jugendmeisterschaften der Sportkegler 3 Mal Gold. Fots:TG Friesen.

(wS/si) Siegen –  3x Gold lautet die Ausbeute des jungen Nachwuchssportkeglers der TG Friesen Klafeld-Geisweid 1889 e. V.,Niklas Wörster,  bei den diesjährigen Westdeutschen Jugendmeisterschaften der Sportkegler. Nachdem sich Niklas Wörster bereits am ersten Wochenende den ersten Platz mit Marvin Vogel im Paarkampf der Altersklasse U14 sicherte, folgten am zweiten Wochenende die Mixed- und Einzeldisziplin.

Souverän brachte er beide Wettkämpfe durch, und ließ sich auch, trotz der hohen Erwartungen der Zuschauer auf seiner Heimbahn nicht aus der Ruhe bringen. Zusammen mit Julia Neuhaus spielte Niklas Wörster starke 479 Holz. Im darauffolgenden Einzel lieferte sich Niklas Wörster ein Duell auf Augenhöhe mit dem erst 11-jährigen Merlin Volkenhoff aus Wanne-Eickel und ließ ihn am Ende mit 696 Holz und gerade einmal 6 Holz Vorsprung auf Platz 2 zurück. Der Hilchenbacher Marcel Kretschmer war überglücklich über den erreichten 5. Platz. Er wurde wie viele heimische Nachwuchskegler kräftig angefeuert von den anwesenden Fans und Familienmitgliedern.

250 Zuschauer begeistert – auch Sara Thies zur „Deutschen“

Die Stimmung in der Siegerlandhalle war prächtig. Sie wurde weiter angeheizt durch den 2. Platz der Siegenerin Sara Thies (TG Friesen Klafeld-Geisweid) im Paarkampf der weiblichen U18, sowie ihrem anschließenden Einzelwettkampf, wo sie sich regelrecht im letzten Wurf der Gütersloher Spielerin Jana Mechsner geschlagen geben musste. Zuvor gelang ihr zusammen mit Melina Kaspari die Westdeutsche Vizemeisterschaft im Paarkampf. In der Mannschaft hatte Sara Thies in diesem Jahr als Gastspielerin dem Verein KSV Gladbeck unter die Arme gegriffen und mit ihrer starken Leistung zur Vizemeisterschaft beigetragen.

Jan Gsodam erlebte eine Achterbahn der Gefühle

Für Jan Gsodam vom ESV Siegen gerieten die Westdeutschen Jugendmeisterschaften zu einer Achterbahn der Gefühle. Nachdem er bereits zuvor als Gastspieler in der Mannschaft von Wanne- Eickel seiner Form hinterherlief, spielte er im anschließenden Mixed-Paarkampf groß auf, und wurde hier zusammen mit Martina Gmelin Westdeutscher Paarkampfmeister der Altersklasse U18. Mit viel Selbstvertrauen sollte nun in der Königsdisziplin Einzel die Bestätigung für die gute Saisonleistung gesetzt werden. Doch daraus wurde nichts. Im Endlauf reichte es nicht für den Sprung auf das Treppchen und so landete Jan Gsodam auf einem für ihn enttäuschenden 6. Platz.

Mit Nicole Renner (Geisweid) schickte der ausrichtende Verein TG Friesen Klafeld-Geisweid noch einen weiteren Schützling zur Deutschen Jugendmeisterschaft nach Salzgitter. Zusammen mit der Meinerzhagener Spielerin Pia Scheele kam sie auf den 5. Platz im Paarkampf der Altersklasse U14, der noch zur Teilnahme ausreicht.

8 Startplätze bei den Deutschen Jugendmeisterschaften

Als Fazit bleibt aus Siegerländer Sicht festzuhalten: Eine in allen Richtungen sehr gelungene Meisterschaft, um die sich die Sportkegelabteilung des ausrichtenden Vereins TG Friesen Klafeld- Geisweid anlässlich der 125-Jahr-Feier des Hauptvereins beworben hatte. Zahlreiche Helfer, die mit viel Herzblut dabei waren, sowie die Unterstützung zahlreicher Sponsoren ließen die Veranstaltung zu einem großen Event werden, was die Spieler, Trainer, Zuschauer und Besucher mehrfach zum Ausdruck brachten.

Die sportliche Ausbeute lautete 3x Gold, 4x Silber und einen Fünften Platz. Somit gehen 8 Startplätze der diesjährigen Deutschen Jugendmeisterschaft ins Siegerland. Die Kegelbahnen im niedersächsischen Salzgitter dürften den Siegerländern entgegenkommen, da sie in etwa mit denen in der Siegerlandhalle vergleichbar sind. Dennoch wird am Pfingstsonntag zunächst einmal in Salzgitter trainiert, um die erforderliche Sicherheit zu bekommen. 1 Woche später, über das Fronleichnamswochenende, werden dort die Deutschen Jugendmeisterschaften ausgetragen.

Siegerehrung Einzel U18 B

Sarah Thies errang im Paarkampf der Kategorie „U 18“ einen tollen 2. Platz.

.

Anzeige bitte beachten Sie auch die Angebote unserer Werbepartner

[adrotate group="3"]

.