Arno Wied neuer persönlicher Landrats-Referent

(wS/sw) Siegen – Landrat Andreas Müller hat den bisherigen Geschäftsführer der regionalen Beschäftigungsgesellschaft QuatroTransFair, Arno Wied, zu seinem neuen persönlichen Referenten berufen. Wied hat am heutigen Dienstag, 1. Juli 2014, die neue Aufgabe übernommen. In einer Übergangszeit wird er auch noch als Geschäftsführer von QuatroTransFair tätig sein.

Wied wurde 1964 geboren und ist in der Bad Laaspher Ortschaft Rückershausen aufgewachsen. Heute lebt er in Bad Berleburg. Die Kreisverwaltung ist ihm durchaus vertraut. Hier hat er von 1980 bis 1983 eine Ausbildung als Verwaltungsfachangestellter absolviert. Danach war er bis 1993 in verschiedenen Ämtern von der Unteren Landschaftsbehörde bis zur Wirtschaftsförderung tätig. U.a. hat er die Biologische Station Rothaargebirge (heute: Biologische Station Siegen-Wittgenstein) mit aufgebaut.

Von 1993 bis 1999 war Wied Beigeordneter der Gemeinde Erndtebrück. Danach wechselte er in die Privatwirtschaft, zunächst als Seniorberater und Leiter des Geschäftsfeldes Kommunalberatung bei der Matrix Gesellschaft für Beratung in Wirtschaft, Politik und Verwaltung in Düsseldorf. Seit 2005 ist Wied Inhaber der K&P Kommunalberatung & Projektentwicklung in Bad Berleburg und freier MItarbeiter der Kommunalen Gemeinschaftsstelle für Verwaltungsmanagement (KGSt) in Köln. Seit 2010 leitet er als Geschäftsführer auch die Geschicke der regionalen Beschäftigungsgesellschaft QuatroTransFair.

.
Anzeige – Bitte beachten Sie auch die Angebote unserer Werbepartner
[adrotate group="3"] .