Rekorde und Niederlagen beim 24h-Rennen am Nürburgring

(wS/red) Nürburg/Siegerland – Strahlender Sonnenschein beim 24-Stunden-Rennen am Nürburgring: Über 200.000 Zuschauer reisten in die Eifel und feierten eine große Party rund um die 25,5 Kilometer lange Nordschleife.

24hRennenNürburgring001Es gab verschiedene Rahmen-Rennen wie „ADAC 24h –Classic“, „DTC“ oder „Clio-Cup“. Ein Regenschauer ließ das Qualifying spannend werden. Die schnellsten Nordschleifenfahrer gingen im Top-30-Qualifying zum 42. „ADAC Zurich 24h“-Rennen im Einzelzeitfahren auf die Strecke, um die Poleposition auszumachen. Die Bestzeit erreichte der Franzose Kevin Estre mit dem McLaren MP4-12C GT3 von Dörr Motorsport mit 8.10,921 Minuten. Auf Rang zwei landete der BMW Z4 GT3 von Marc VDS Motorsport. Startplatz drei ging an den Phoenix-Audi R8 LMS.

Der Start in den drei verschiedenen Klassen verlief für die Top-Teams nicht zu gut. Durch Unfälle und technische Problemen fielen frühzeitig aus. Für rund 165 Fahrzeuge und rund 650 Fahrern war es wieder einmal das härteste Rennen der Welt. Insgesamt sind 110 Fahrzeuge und 55 Fahrzeuge nicht gewertet worden.

24hRennenNürburgring002Mit einem neuen Streckenrekord von 159 Runden gewann der Audi R8 LMS Ultra des Phoenix-Teams mit den Fahrern Christian Gaserow, Rene´ Rast, Markus Winkelhock und Christopher Haase. Das Vorjahres-Siegerauto wurde der Mercedes-Benz SLS AMG GT3 von Black Falcon mit
Jeton Bleekemolen, Andreas Simonsen, Geburtstagskind Christian Menzel und Lance David Arnold.

Als Drittes ein weitere Mercedes-Benz AMG GT3 von Rowe Racing: Mario Engel, Nico Bastian, Christian Hohenadel und Michael Zehe. Der gebürtige Dirk Müller aus Burbach, der für das Werks-Team BMW Z4 GT3 Schubert Motorsport, fiel mit Schäden aus. Auch der BMW Z4 GT3 von Marc VDS Uwe Alzen (Betzdorf) und den Altenkirchener Dirk Aorf schieden mit Problemen aus.

Jens Bombosch aus Siegen, erzielte Rang 64 mit dem BMW E36 M3. Maik Rosenberg aus Attendorn wurde Zwölfter in seiner Klasse mit dem Porsche 911GT3 Cup. Mehr Bilder in der Foto-Galerie!

24hRennenNürburgring003

Bericht & Fotos: Andreas Hermann

.
Anzeige – Bitte beachten Sie auch die Angebote unserer Werbepartner
[adrotate group=“3″] .