Spendenlauf: In fünf Tagen von Brilon nach Olpe

(wS/red) Brilon/Olpe – Der „Turnbeutels Spendenlauf 2.0“ steht in den Startlöchern. Vom 31. Juli bis zum 4. August gilt es für die rund 50 Teilnehmer die 210 Kilometer lange Strecke von Brilon nach Olpe in fünf Tagen zu bewältigen. Fünf Etappen stehen also an, jeden Tag absolvieren die Läufer also fast einen Marathon. Die Spenden, die für jeden gelaufenen Kilometer der Läufer durch Sponsoren eingesammelt werden, kommen dem Kinderhospiz in Olpe zu Gute.

Spendenlauf

Der Startschuss zu „Turnbeutels Spendenlauf 2.0“ fällt am 31. Juli um 10.30 Uhr in Brilon durch Bürgermeister Dr. Christoph Bartsch. Im Vorfeld spielt die Partyband „Hitbreaker“ ab 9.45 Uhr. Zudem findet eine Verlosung statt. Der Zieleinlauf wird am 4. August gegen 13 Uhr am Kinderhospiz in Olpe erwartet. Die Laufstrecke führt von Brilon über Winterberg, den Lahnhof und Haiger nach Olpe.

Die Strecke führt durch eine faszinierende Landschaft, es gibt viel zu sehen, dennoch wird es kein leichtes Unterfangen. Die 210 Kilometer und die mehr als 4.500 Höhenmeter wird den Läuferinnen und Läufern einiges abverlangen. Bereits am 30. Juli findet in Kühhude bei Bad Berleburg ab 16 Uhr ein Nordic-Walking-Tag statt, über einen sechs und zehn Kilometer langen Rundkurs. Stefan Loy, – einer der „Ultraläufer“ – der die gesamte Strecke läuft, hat das Sponsoring für die Medaillen organisiert, die jeder Läufer und Nordic-Walker
am Ende erhält.

Kinderhospiz Balthasar PK Spendenlauf 025 -2Der Kölner Musiker und „Songwriter“ Michael Benjamin hat für das Kinderhospiz und die Spendenläufer den Song Keep On Running getextet und komponiert. Er ist ein wirklicher Ohrwurm, ein rockiger, lockerer und lebensfroher Song. Die Firma „Visual Band Promotion“ aus Köln hat sich angeboten ein Musikvideo zu diesem Song mit uns zu drehen. Der aktuelle Spendenbetrag kann sich ebenfalls schon sehen lassen. Er liegt bei rund 4.807,43 Euro und wächst stetig.

Der Malteser Hilfsdienst aus Bad Laasphe, Engelskirchen und Bedburg wird die Organisatoren um Björn Schäfer, genannt „Knut Inge Turnbeutel“ (KIT) unterstützen. Sie stellen nicht nur den Sanitätsdienst, sondern werden das „Supporter“-Team mit Fahrzeugen und die Läufer mit einer Mountainbike-Staffel begleiten. Für die Übernachtungen werden die Malteser und das Technische Hilfswerk (THW) Feldbetten stellen.

KNUTGesucht werden derzeit neben potentiellen Spendern auch noch Sponsoren, die einen Teil der Verpflegung für die Läufer stellen. Außerdem sind noch zwei 9-Sitzer-Busse mit Anhängerkupplung als „Support“-Fahrzeuge gebraucht. Gespendet werden kann auf das folgende Konto der Kinder- und Jugendhospizstiftung Balthasar, Konto-Nr. 19 0 11 bei der Pax-Bank Köln, BLZ 370 601 93 (BIC GENODED1PAX/IBAN DE 23 3706 0193 0000 0190 11) mit dem Kennwort „Spendenlauf 210 km“.

Interessierte Unterstützer können sich jederzeit gerne unter www.135km.de oder in Facebook unter www.facebook.de/135kilometer oder auch bei „wirSiegen“, das diesen Sponsorenlauf ebenfalls unterstützt oder auch bei bjoernschaefer76@web.de oder telefonisch bei Björn Schäfer unter 015773806841.

FLYER

.
Anzeige – Bitte beachten Sie auch die Angebote unserer Werbepartner
[adrotate group="3"] .