Erneut Großaufgebot der Polizei wegen “Hells Angels”-Party

(wS/khh) Siegen. — UPDATE — Die Veranstaltung lief nach Angaben der Polizei sehr ruhig und ohne besondere Vorkommnisse ab.

————————-

(wS/khh) Siegen. Die „Hells Angels“ Siegen feiern am Samstagabend die „Rock & Bike Night in ihrem Clubhaus in der Wallgrabenstraße. Zu diesem Anlass reisten etliche Mitglieder und Freunde des Clubs am späten Nachmittag bzw. frühen Abend aus verschiedenen Regionen in die Krönchenstadt.

2014-08-09_Siegen_Polizeikontrollen_wegen_HellsAngels-Party_4

Dort wurden sie von der Polizei mit einem Großaufgebot in Empfang genommen. Neben Kräften der lokalen Kreispolizeibehörde war zudem eine extra hinzugezogene Hundertschaft im Einsatz. Mehrere Kontrollstellen, vor allem aber an der Marienborner Straße in der Nähe des „Schleifmühlchens“, wurden eingerichtet.

2014-08-09_Siegen_Polizeikontrollen_wegen_HellsAngels-Party_3

Bei diesen Landeskontrollstellen wurden die Motorradrocker des Clubs, wie schon in den letzten Jahren, eingehend überprüft. Motorräder und Autos, die mit Mitgliedern der „Hells Angels“ besetzt waren oder den Anschein machten, dass sie zu dem Umfeld gehören, wurden herausgewunken und kontrolliert.

2014-08-09_Siegen_Polizeikontrollen_wegen_HellsAngels-Party_1

2014-08-09_Siegen_Polizeikontrollen_wegen_HellsAngels-Party_2

2014-08-09_Siegen_Polizeikontrollen_wegen_HellsAngels-Party_5

2014-08-09_Siegen_Polizeikontrollen_wegen_HellsAngels-Party_6

2014-08-09_Siegen_Polizeikontrollen_wegen_HellsAngels-Party_7

2014-08-09_Siegen_Polizeikontrollen_wegen_HellsAngels-Party_8

Fotos: Kay-Helge Hercher

.

Anzeige: Bitte beachten Sie auch die Angebote unserer Werbepartner

[adrotate group=“3″]