Veranstaltungsreihe KM:SI Media wird fortgesetzt

(wS/si) Siegen. In der zweiten Jahreshälfte wird die Veranstaltungsreihe KM:SI Media Forum unter dem diesjährigen Motto „IT im Spannungsfeld zwischen öffentlich und privat“ mit dem Thema „IT-Security made in Germany“ fortgesetzt.

KMSIDaten sollten, wie jedes andere Eigentum auch, vor unberechtigter Mitnahme und Diebstahl geschützt werden können! Das ist eine große Herausforderung für all jene Verantwortlichen, die mit sensiblen oder geheimen Daten zu tun haben. Dies gilt besonders vor dem Hintergrund, dass es heute sehr viele unterschiedliche technische Möglichkeiten gibt, Daten unbemerkt weiterzugeben oder zu erhalten.

Im Bereich der IT-Sicherheit spricht man von DLP (Data Leak Prevention), als vorbeugenden Schutz gegen den unbemerkten, nicht messbaren Abgang von unternehmensrelevanten Daten. Ist das Abfließen von Daten und der entstandene, oft erhebliche Schaden im Unternehmen bereits bemerkt worden, schützt DLP, diesmal im Sinne von Data Loss Prevention

Wie wichtig das Thema DLP ist, weiß Thomas Paar von der PAAR IT GmbH, Fachmann auf dem Gebiet der IT-Sicherheit: Er stellt fest, dass aktuell neben Themen wie VDI, E-Mail-Verschlüsselung, Hosted Infrastructure und Cloud Storage, eine besonders starke Nachfrage und ein großer Informationsbedarf vor allen Dingen im Bereich DLP zu verzeichnen ist.

In seinem Vortrag am 02.09.2014 um 17 Uhr stellt Thomas Paar seinen Zuhörern Beispiele und Konsequenzen bei mangelnder Data Loss Prevention vor. Aus der Praxis zeigt er, wie sich versteckte Fallen bei DLP (Data Leak Prevention) -Projekten vermeiden lassen. Die Teilnehmer erhalten ganz anschaulich einen Eindruck davon, wie man unterschiedliche Endgeräte wie beispielsweise Laptops, PCs oder Handys aber auch ein- und ausgehende Daten über Kommunikationswerkzeuge wie E-Mail und Internet mit DLP verwalten kann, damit wichtige Informationen gut geschützt im Unternehmen bleiben.

Der Vortrag richtet sich an Unternehmen und Interessierte, die mehr über schnelle, nachweisbare Erfolge sowie nachhaltige Risikominimierung durch DLP erfahren wollen!

Der Vortrag „IT im Spannungsfeld zwischen öffentlich und privat IT – Security made in Germany“ findet am Dienstag den 2. September 2014 von 17.00 – 19.00 Uhr im Technologiezentrum Siegen-Geisweid statt. Aufgrund der begrenzten Teilnehmerzahl ist eine Anmeldung erforderlich. Weitere Informationen zu der kostenlosen Veranstaltung lassen sich unter http://www.kmsi.de/veranstaltungen/ abrufen. Hier besteht auch die Möglichkeit zur Online-Anmeldung.

.

Anzeige: Bitte beachten Sie auch die Angebote unserer Werbepartner

[adrotate group="3"]