Martinsmarkt an der Johanna-Ruß-Schule am 8.November

(wS/si) Siegen. „Miteinander leben und lernen“ – mit diesem Motto bekennt sich die Johanna-Ruß-Schule auch in Zeiten der Inklusion zu ihrem Konzept einer heilpädagogischen Waldorfschule. Kollegium und Elternschaft miteinander sind Träger dieser „besonderen Schule für besondere Kinder“.

2014-10-26_Siegen_Martinsmarkt_Johanna-Russ-Schule_Foto_Schule_01Wer die Schule zwanglos kennenlernen will, hat im Zeichen von St. Martin wieder Gelegenheit dazu. Der Förderverein veranstaltet am Samstag, 8. November 2014 zum 17. Mal den reich ausgestatteten Martinsmarkt. Hier ist nicht nur eine Vielzahl kunsthandwerklicher Aussteller mit hochwertigen Produkten aus natürlichen Materialien vertreten. Der Tag ist auch ein Erlebnistag für Jung und Alt, bei dem man durch verschiedenste Aktivitäten (Schmieden, Basteln, Märchenerzählerin, Zwergenmarkt, Puppenspiel, Volkstanz etc.) einen „Geschmack“ von dieser Schule bekommt. Am Informationsstand werden Informationen und Beratung zum pädagogischen Angebot gegeben.

Um 17 Uhr schließlich findet der traditionelle Laternenzug durchs Alchetal mit Sankt Martin zu Pferde statt. Ziel ist das Feuer, wo zu Gesang die Martinswecken geteilt werden.

2014-10-26_Siegen_Martinsmarkt_Johanna-Russ-Schule_Foto_Schule_05

2014-10-26_Siegen_Martinsmarkt_Johanna-Russ-Schule_Foto_Schule_04

2014-10-26_Siegen_Martinsmarkt_Johanna-Russ-Schule_Foto_Schule_02

2014-10-26_Siegen_Martinsmarkt_Johanna-Russ-Schule_Foto_Schule_03

Fotos: Förderverein

.

Anzeige/Werbung – Jetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier
[adrotate group=“3″]

.

241 Gesamtansichten 1 Aufrufe heute