Verkehrskontrolle: Jugendliche "tunten" ihre Mofas

(wS/ots) Attendorn – Am späten Montagabend bemerkten Polizeibeamte, wie zwei Mofafahrer mit hoher Geschwindigkeit auf die Straße „Am Wassertor“ abbogen. Die beiden 15-jährigen Fahrer aus Attendorn zeigten den Beamten bei der anschließenden Verkehrskontrolle ihre Mofa-Prüfbescheinigungen und die Versicherungsbescheinigungen für ihre Zweiräder.

polizeilogo_olpe_neu_bunt_mittel_mai2011

Da die Ordnungshüter den Verdacht hegten, dass die Motorleistung unzulässig gesteigert worden war, überprüften sie die als Mofas ausgewiesenen Fahrzeuge auf einem Rollenprüfstand. Die Überprüfung ergab, dass ein Mofa 51 km/h, das andere sogar 78 km/h erreichen konnte.

Somit führten die beiden Jugendlichen führerscheinpflichtige Kleinkrafträder. Aus diesem Grunde erstatteten die Beamten Strafanzeigen wegen des Fahrens ohne Fahrerlaubnis und untersagten den beiden Jugendlichen die Weiterfahrt.

.
Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier
[adrotate group=“3″] .