Kellerbrand in Oberholzklau: Rauchmelder verhinderten Schlimmeres

(wS/oo) Freudenberg-Oberholzklau. Zu einem Kellerbrand wurden am Dienstagmorgen um 10:10 Uhr die Feuerwehren aus Oberholzklau/Bühl, Alchen, Lindenberg und Büschergrund in die Oberholzklauer Straße gerufen.

2014-12-09_Freudenberg-OberholzklauKellerbrand_Foto_Schade_01Als die ersten Einsatzkräfte eintrafen, schlug ihnen schwarzer Rauch aus einem seitlich gelegenen Kellerfenster entgegen. Ein Einsatztrupp drang unter schwerem Atemschutz in den Kellerraum vor, in dem eine Waschmaschine in Brand geraten war. Durch das Feuer wurde die gesamte Stromverkabelung in den Kellerräumen vernichtet. Die Einsatzkräfte unter Leitung von Uwe Saßmannshausen hatten den Brand schnell gelöscht und im Anschluss den im Gebäude stehenden Qualm mittels Hochleistungslüfter aus dem Haus geblasen.

Bei dem Brandgeschehen wurde eine Hausbewohnerin verletzt und mit Ver-dacht auf eine Rauchgasvergiftung in ein Krankenhaus eingeliefert. Der entstandene Gebäudeschaden beträgt laut Angaben der Polizei etwa 8.000 Euro.

Wieder einmal hat sich die Investition in Rauchmelder bezahlt gemacht und Leben gerettet: Der Brandrauch war durch das gesamte Haus gezogen, hatte die Rauchmelder ausgelöst und die Hausbewohner auf die Gefahr aufmerksam gemacht.

2014-12-09_Freudenberg-OberholzklauKellerbrand_Foto_Schade_02

2014-12-09_Freudenberg-OberholzklauKellerbrand_Foto_Schade_03

2014-12-09_Freudenberg-OberholzklauKellerbrand_Foto_Schade_04

Fotos: oo

.
Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier
[adrotate group=“3″]