Handbremse vergessen: Folgenreiche Paketzustellung

blaulicht(wS/ots) Bad Berleburg – Ein 27-jähriger Paketzusteller stellte am Dienstagabend beim Ausliefern von Paketen seinen Sprinter in der Einfahrt eines Hauses in der Straße „Unter der hohen Fuhr“ in Bad Berleburg-Berghausen ab und zog dabei offenbar die Handbremse nicht fest genug an. Der Sprinter rollte daraufhin das Gefälle der Zufahrt herunter, querte die Straße und kam auf den angrenzenden Bahngleisen zum Stehen. Während der Bergung des Fahrzeugs wurde der Bahnverkehr kurz eingestellt. An den Bahngleisen war augenscheinlich kein Schaden feststellbar. Die Bundespolizei wurde über den Unfall in Kenntnis gesetzt. Die Gesamtschadensbilanz der verunglückten Paketzustellung beträgt etwa 8.000 Euro.

.
Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier
[adrotate group=“3″] .