Kanäle in den Stadtteilen Müsen, Dahlbruch und Hilchenbach werden saniert

(wS/hi) Hilchenbach – Die Firma Geiger aus Bochum beginnt im Auftrag der Stadtwerke Hilchenbach mit den Hauptarbeiten der Kanalsanierung in den Stadtteilen Müsen, Dahlbruch und Hilchenbach. Dabei zieht sie im sogenannten Renovierungsverfahren harzgetränkte Glasfaserschläuche in die zu sanierenden Kanalhaltungen ein.

Hilchenbach_Logo_Wappen„Fast 800 Meter alte ´Bürgermeisterkanäle` werden so zu neuen Kanalleitungen ertüchtigt, ohne dass Straßenaufbrucharbeiten durchgeführt werden müssen. Die Kosten dieser Sanierungsvariante sind somit weitaus geringer als die bei einer Erneuerung in offener Bauweise“, betont Gerhard Stockschläder von den Stadtwerken die großen Vorteil dieser Vorgehensweise.

Die Anlieger der Baumaßnahmen werden frühzeitig über den Beginn der Arbeiten in ihrer Straße durch Handzettel informiert.

.
Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier
[adrotate group="3"] .