VIDEO: Erneut Brandstiftung in Eichen – Kleinlaster völlig ausgebrannt

(wS/bjö) Eichen | Völlig ausgebrannt ist in der Nacht zu Dienstag ein Klein-Lkw im Mühlenanger in Eichen. Die Löschgruppen Eichen und Krombach wurden um 1.46 Uhr zu dem Brand alarmiert, der sich auf dem Grundstück einer ehemaligen Schreinerei ereignete. Das Fahrzeug einer Eichener Firma für Hochbau und Altbausanierung stand wenige Meter vor dem Gebäude und war flankiert von Bau- und Arbeitsmaterialien, die ebenfalls in Flammen aufgingen.


Den Wehrleuten gelang es mit mehreren Strahlrohren, den Brand auf das Fahrzeug und die nähere Umgebung zu beschränken. Die nun als Lagerraum genutzte Schreinerei sowie ein unmittelbar angrenzendes Wohnhaus blieben augenscheinlich unbeschädigt. Laut ersten Angaben entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 11.000 Euro.

Die Polizei geht von vorsätzlicher Brandstiftung aus und hat ihre Ermittlungen aufgenommen. Sachdienliche Hinweise zu verdächtigen Personen oder Fahrzeugen nimmt das Siegener Kriminalkommissariat unter 0271-7099-0 entgegen.

Zum wiederholten Male hat es im Kreuztaler Stadtteil Eichen in den vergangenen Monaten zu nächtlicher Stunde gebrannt. Zuletzt war am 25. März die Rückfassade eines Obstladens an der Hagener Straße in Flammen aufgegangen (wirSiegen.de berichtete). Ein junger Mann war dabei von der Polizei als Tatverdächtiger festgenommen worden.

Feuer-Kreuztal-Eichen-LKW-Brand

LKW_Vollbrand_Explosion_Eichen

Feuerwehr_Eichen_Krombach

Brennender_LKW_Eichen

Feuerwehreinsatz_Eichen

Feuerwehr-Eichen-Einsatz

Fotos: wirSiegen.de
.
Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier
[adrotate group=“3″] .