Mit der Happy Hour gegen Höhenangst

(wS/red) Siegen – Alexandra hat eigentlich Höhenangst, trotzdem klettert sie inzwischen regelmäßig bis zu 16 Meter in die Höhe. Klettern ist für sie und ihren Mann Christian zum neuen Hobby geworden. Dabei ist es noch nicht lange her, dass Christian und Alexandra ihre erste Routen geklettert haben. Über ihre Tochter Nika sind sie an den Sport geraten und wortwörtlich daran hängen geblieben. Nika kletterte bereits regelmäßig in der U9 Kindergruppe des Kletterzentrums und hat ihren Eltern an Erfahrung Einiges voraus. Die Begeisterung für diesen Sport kann die Familie nun in Zukunft also gemeinsam teilen.

2015-04-23_Siegen_DAV Kletterzentrum_Foto_DAV

Christian und Alexandra werden in Zukunft wohl auch die langen Sommerabende weiterhin sportlich gestalten – zumindest, wenn sie den passenden Kindersitter finden. (Foto: DAV)

„Wir klettern mal als Familie, aber wir haben das eigentlich so eingerichtet, dass wir mitkommen wenn Nika abends ihre Klettergruppe hat. Wir klettern dann einfach für uns“, erklärt Christian. Einen Abend in der Woche haben sie sich dabei als festen Termin gelegt, mindestens zweimal sollte es in der Woche aber doch sein, schließlich wollen sie gezielt trainieren. „Wir machen unser eigenes Ding, weil die Kids besser sind als wir“, fügt er lachend hinzu. Mit unterschiedlichen Altersklassen zu klettern, spornt aber gleichzeitig auch an, davon ist Alexandra überzeugt. Und wenn es mal nicht so motiviert zugeht, ist der Sport immer noch eine gute Entspannungsmöglichkeit: „Man ist dabei eigentlich sehr konzentriert. Die Gedanken sind dann weg von allem Anderen, und man klettert einfach nur.“

Studenten, Berufstätige und Familien wie Christian und Alexandra sind es, für die ein spezielles Angebot des DAV Kletterzentrums entwickelt wurde. Gerade bei Ganztagsbeschäftigten kann ein abendliches Sportprogramm für den entscheidenden Ausgleich zum Arbeitsalltag sorgen. Das findet zumindest das Team der Halle und hat als passendes Abendkonzept eine Happy Hour eingerichtet. Starten soll diese bereits am 1. Mai: Mit Eintrittsrabatten von umgerechnet 30% ab 20:00 Uhr wollen sie damit denen entgegenkommen, die am Abend nur ein paar wenige Stunden für das Klettern entbehren können. Mitglieder der DAV-Sektion Siegerland bekommen die Abendkarte somit bereits ab 6,50€. Ein tolles Angebot für diejenigen, die nach Feierabend noch die ein oder andere Route klettern wollen.

.
Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier
[adrotate group="3"] .