Sieben junge Männer schlagen Hausmeister zusammen: Polizei bittet um Hinweise

(wS/ots) Burbach – Das Siegener Kriminalkommissariat 4 sucht im Zusammenhang mit einer „Gefährlichen Körperverletzung“, die sich bereits zu Beginn der letzten Woche in Burbach zugetragen hat, nach möglichen Zeugen.

Symbolbild

Symbolbild

Ein 28-jähriger Mann aus Siegen wurde an dem Montagmorgen der vergangenen Woche (20.04.) von mehreren Heranwachsenden zusammengeschlagen. Kurz vor der Tat, etwa gegen 10 Uhr morgens, war er vor dem Haus im „Fliederweg“ mit Hausmeister-Arbeiten beschäftigt gewesen. Als der Siegener gerade dabei war, den Gehweg vor dem Gebäude mit der Hausnummer 2 zu reinigen, passierte es: Eine Gruppe von sieben jungen Männern kam an dem Haus vorbei und einige machten sich einen Spaß daraus, Müll auf den Gehweg zu werfen. Als der Hausmeister die Männer darum bat aufzuhören, wurde er im nächsten Moment aus der Gruppe heraus brutal attackiert – mehrere Kopfstöße streckten den 28-Jährigen nieder.

Zu den jungen Männern, die den Hausmeister nach dem Übergriff verletzt auf dem Boden liegen ließen und sich anschließend aus dem Staub gemacht haben, liegt der Polizei keine detaillierte Beschreibung vor. Bekannt wurde bisher lediglich, dass die Heranwachsenden zwischen 18 und 25 Jahre alt sein sollen und Deutsch mit einem nicht näher definierten slawischen Akzent gesprochen haben sollen.

Die Ermittler bitten im Zusammenhang mit der Aufklärung des Tatgeschehens jetzt auch mögliche Zeugen, die Angaben zur Identität der Täter machen und/oder auf sonstige Weise bei der Aufklärung der Tat helfen können, um Mithilfe. Hinweise bitte an das Siegener Kriminalkommissariat 4 unter der Telefonnummer 0271/7099-0.
.
Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier
[adrotate group="3"] .