Bremsen versagten – Wohnmobil kracht ungebremst in Waldstück

(wS/mg) Burbach – Erstmeldung –  Heute gegen 17 Uhr kam es in Burbach am sogenannten Shell-Kreuz zu einem schweren Verkehrsunfall. Ein älteres Ehepaar war mit einem Wohnmobil unterwegs. Als sie die Autobahn A45 verließen bemerkte der Fahrer, dass die Bremsen seines Fahrzeugs nicht mehr funktionierten. Das Fahrzeug fuhr quer über die B54 und krachte ungebremst in ein Waldstück.

Zur gleichen Zeit befuhr ein anderes Fahrzeug die Bundesstraße 54 in Richtung Rennerod. Der Fahrer sah das Wohnmobil, das gerade die Straße überquerte. Daraufhin verriss er das Lenkrad, da er einen Zusammenstoß vermeiden wollte und kam nach rechts von der Fahrbahn ab. Sein Pkw überschlug sich und blieb auf dem Dach neben dem Wohnmobil liegen.

Die Feuerwehr musste den schwerverletzten Mann aus seinem Fahrzeug befreien. Das Ehepaar aus dem Wohnmobil hatte sehr viel Glück – beide Personen blieben nahezu unverletzt. Sie können das Krankenhaus nach vorsorglicher Untersuchung noch heute verlassen.

Unfall-Wohnmobil-Burbach (7)

Unfall-Wohnmobil-Burbach (9)

PKW-Überschlag-Burbach

Unfall-Wohnmobil-Burbach (2)

Unfall-Wohnmobil-Burbach (3)

Unfall-Wohnmobil-Burbach (4)

Unfall-Wohnmobil-Burbach (8)

Unfall-Wohnmobil-Burbach (10)

Unfall-Wohnmobil-Burbach (12)

Auch der Hund des Ehepaars kam mit dem Schrecken davon, er wurde sehr liebevoll von der Feuerwehr betreut.

Unfall-Wohnmobil-Burbach (11)

Unfall-Wohnmobil-Burbach (5)

Fotos: J. Fritsch & M. Groß / wirSiegen.de
.
Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier
[adrotate group="3"] .