Sonderöffnungszeiten der Hallenbäder

Die Hallenbäder Eiserfeld und Löhrtor haben in den Sommerferien Sonderöffnungszeiten

Siegen (wS/pm) | Ab Sonntag, 28. Juni 2015, können Badegäste wieder im Eiserfelder Hallenbad schwimmen. Dann endet die „Schwimmpause“, in der neben den üblichen Grundreinigungs- und Instandhaltungsarbeiten  die Trinkwasserinstallation saniert wurde. Dabei wurden unter anderem alle Duschen ausgetauscht. Zudem wurde eine behindertengerechte Toilette im Versehrtenumkleideraum gebaut.

Bis zum Ende der Sommerferien am Sonntag, 9. August 2015, gelten folgende Sonderöffnungszeiten: montags von 14.00 bis 16.00 Uhr (Seniorenbad), dienstags von 8.00 bis 10.00 Uhr (Damenbad) sowie von 10.00 bis 21.00 Uhr, mittwochs, donnerstags und freitags von 8.00 bis 18.00 Uhr, donnerstags zusätzlich von 19.00 bis 21.00 Uhr (Damenbad),  samstags von 8.00 bis 17.00 Uhr und sonntags von 10.00 bis 16.00 Uhr. Die Wassergymnastik findet in dieser Zeit statt.

Mit der Wiedereröffnung des Eiserfelder Bades geht nun auch das Hallenbad Löhrtor in die Sommerpause. Ab Montag, dem 29. Juni, bis einschließlich Sonntag, 6. September 2015, müssen die Badegäste dann auf andere Hallenbäder ausweichen.

Ab Montag, 7. September 2015, werden alle drei städtischen Hallenbäder wieder zu den regelmäßigen Öffnungszeiten zur Verfügung stehen.
Weitere Informationen zu den Hallenbädern der Stadt Siegen gibt es auch im Internet unter www.schwimmbaeder-siegen.de

 

.
Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier
[adrotate group="3"] .