Verabschiedung und Abschlussball an der AWO Hans-Reinhardt- Schule

Siegen (wS/pm) | Die AWO Hans-Reinhardt-Schule Siegen, Förderschule mit dem Förderschwerpunkt für geistige Entwicklung, verabschiedete jetzt insgesamt sieben Schüler, die ihre Berufsschulpflicht erfüllt haben. Julia Büdenbender, Tasso Chatziioakimidis, Paulina Gaumann, Marvin Gans, Fatima El Khatib, Jasmin Gutke und Florian Neef freuten sich riesig über ihre Abschlusszeugnisse. Manfred Lehwald, Aufsichtsratsvorsitzender des Schulträgers und Schulleiter Dirk Volkwein hoben in ihrer Ansprache die nun erreichte Berufstauglichkeit aller Entlassungsschüler hervor. Zwei der nun ins Berufsleben wechselnden Schülerinnen werden berufsvorbereitende Maßnahmen bei Siegerländer Firmen beginnen. Perspektivisch sollen diese Langzeitpraktika in reguläre Arbeitsverhältnisse übergehen. Die anderen verabschiedeten Schüler möchten in den Siegener Werkstätten der Arbeiterwohlfahrt starten, um später externe Arbeitsplätze anzustreben.

Freuten sich über ihr Abschlusszeugnis, die Schüler der AWO Hans-Reinhardt-Schule Siegen. | Foto: Stadt Siegen

Freuten sich über ihr Abschlusszeugnis, die Schüler der AWO Hans-Reinhardt-Schule Siegen. | Foto: Stadt Siegen

Die Verabschiedungsfeier gestaltete sich stimmungsvoll vor allem dank der Beiträge der Schüler. Den Auftakt bildete die Jonglier-AG der Schule mit gekonnten Darbietungen. Das gesamte Schuljahr hatte die Schülergruppe  unter fachlicher Anleitung von Mo de Bleu geübt und geprobt. Manuel Weber als noch an der Schule verbleibender Schüler der Oberstufe führte zur Erinnerung an die schöne gemeinsame Zeit einen mitreißenden Rap auf. Schülersprecher Marvin Gans ließ es sich nicht nehmen, den Lehrern für die Vermittlung von Wissen und Qualifikationen zu danken. Ein Höhepunkt des Abends war der Auftritt der Schülerband, die sich im Laufe des Schuljahres neu gegründet und am Abend des Abschlussballs ihren ersten Auftritt hatte. Bewegend war das Abschiedslied. Es war auch musikalisch so überzeugend, dass eine Zugabe erfolgen musste. Selbstverständlich eröffnete die Tanz-AG der AWO Hans-Reinhardt-Schule mit einem ebenfalls über lange Wochen einstudierten Party-Tanz den folgenden Ballabend, der sich bis Mitternacht erstreckte.

 

.
Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier
[adrotate group="3"] .