Verkehrsunfall mit PKW und LKW auf der L 280

(wS/fw) Kirchen | Am 19. Juni 2015 um 10:11 Uhr wurden die Löschzüge Kirchen, Niederfischbach, Wehbach-Wingendorf sowie die Feuerwehreinsatzzentrale Kirchen von der Integrierten Leitstelle Montabaur zu einem Einsatz mit dem Stichwort „Verkehrsunfall LKW und PKW mit eingeklemmter Person“ alarmiert.

Die Einheiten rückten mit insgesamt 8 Fahrzeugen und rd. 35 Kameraden zur Einsatzstelle auf der Landesstraße 280 in Höhe Lidl-Markt aus. Die zunächst unklare Lage stellte sich nach näherer Erkundung durch den Einsatzleiter, VG-Wehrleiter Christian Baldus, als nicht ganz so dramatisch wie angenommen heraus.

Ein LKW und ein PKW waren aus unklarer Ursache auf der Kreuzung kollidiert, dabei schleuderte der PKW die Böschung in Richtung Asdorf herab und wurde erst von einer Baumgruppe gestoppt. Personen im PKW waren bereits durch den Rettungsdienst befreit worden, somit konnte sich die Tätigkeit der Feuerwehr auf die Bergung des PKW sowie die kurzzeitige Vollsperrung der Landesstraße beschränken. Der Löschzug Niederfischbach konnte die Einsatzfahrt auf der Anfahrt abbrechen.

Alle Einheiten konnten den Einsatz gegen 11 Uhr beenden.

EinsatzFeuerwehr_Kirchen1Foto: Feuerwehr