Bundesweiter Aktionstag „Einstellungssache: Jobs für Eltern“ am 3.9.2015

Jobcenter Kreis Siegen-Wittgenstein klärt Arbeitgeber-Fragen zur Beschäftigung von Eltern

(wS/red) Siegen-Wittgenstein – Auch in diesem Jahr werden bundesweit rund 100.000 Kinder eingeschult, deren Familien Leistungen der Grundsicherung für Arbeitsuchende beziehen. Sie brauchen Vorbilder, die ihnen zeigen, dass Lernen und Arbeiten zum Leben gehören. Daher findet zum 3. Mal der Aktionstag „Einstellungssache! Jobs für Eltern“ statt. Auch das Jobcenter im Kreis Siegen-Wittgenstein beteiligt sich am Aktionstag und richtet eine Telefonhotline für Arbeitgeber ein. Von 8 bis 16 Uhr können sich Arbeitgeber direkt an Sarah Georg wenden. Sie ist die Beauftragte für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt des Jobcenters und unter der Telefonnummer 0271-38469620 zu erreichen.

Bundesagentur für Arbeit_LogoBei der Einstellung von Eltern haben Arbeitgeber viele Fragen und sind manchmal auch verunsichert. Wie lassen sich Familie und Beruf vereinbaren? Was ist mit der Kinderbetreuung und flexiblen Arbeitszeiten? Was ist bei einem Teilzeitberuf oder einer Ausbildung in Teilzeit zu beachten? All diese Fragen möchte Sarah Georg den Arbeitgebern beantworten. Auch bei konkreten Anfragen zu anstehenden Einstellungen hilft sie den Arbeitgebern gerne.

Natürlich können sich auch Eltern im Leistungsbezug Arbeitslosengeld II an Sarah Georg wenden, wenn sie Fragen zum beruflichen Wiedereinstieg haben oder Unterstützung für die Kinderbetreuung oder Pflege von Angehörigen brauchen. Für sie bietet Sarah Georg jeden Mittwoch eine Sprechstunde an, die von 09:30 bis 11:30 Uhr im Raum 1.68 in der Agentur für Arbeit in der Emilienstraße 45 in Siegen stattfindet.
.

Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier
[adrotate group="3"] .