Zweiter Turniertag des 9. REWE-CUP beendet

Am heutigen Mittwoch geht das Turnier weiter

(wS/sp) Siegen-Eiserfeld – Wenn man den Meteorologen glauben kann, waren es am Dienstag die beiden einzigen starken Regenschauer, die den 9. REWE-Cup etwas in seinem Ablauf störten und für ungewollte Unterbrechungen des regen Spielbetriebs und sorgten. Die Handys der Turnierleitung waren ununterbrochen im Einsatz, mehrere Spiele wurden verlegt.

Überhaupt nicht aus der Ruhe bringen konnten die Wetterunbilden die 17-jährige Stefanie Ziegler (224, ETB Schwarz-Weiß). Die Dreis-Tiefenbacherin schaltete nach Freilos in Runde eins in ihrem erstem Match des U21-Nachwuchswettbewerbs Lena Marie Gellenbeck (LK 7, TV RW Bönen) zunächst mit 6:1 und 6:0 aus und wartete im Viertelfinale mit einem 2:6, 6:2 und 10:6-Sieg im Match-Tiebreak gegen die an Position drei gesetzte Anna-Milena Behrendt (109, TC BW Soltau) auf.

Stefanie Ziegler, Halbfinalistin der U21-Konkurrenz (Foto: REWE-Cup Pressestelle)

Stefanie Ziegler, Halbfinalistin der U21-Konkurrenz (Foto: REWE-Cup Pressestelle)

Nicht fürs Halbfinale qualifizieren konnte sich dagegen die an vier gesetzte Wilnsdorferin Clara Kühn (119, SC SaFo Frankfurt), der erst ein 6:4, 1:6 und 7:6-Sieg gegen Leah Luboldt (240, ETUF Tennisriege) glückte und dann im Viertelfinale das Aus gegen Tabea Dembeck (213, TG Friederika Bochum) mit 5:7, 6:1 und 6:7 ereilte. Ebenfalls Endstation im U21-Viertelfinale war für den Käner Fin Glowick (LK 1, Lüdenscheider TV) bei seiner letzten Teilnahme in dieser Konkurrenz. Hatte der 21-Jährige zunächst noch beim 6:2, 1:0-Aufgabesieg gegen Jordi Walter (Position sechs, 532, Hagener TC Blau-Gold) mit einer starken Darbietung das fachkundige Publikum an der Schränke überzeugt, reichte es gegen den topgesetzten Vincent Jänsch-Müller (64, Dorstener TC) nicht zum Einzug in die Vorschlussrunde. Der haushohe Favorit beendete die Träume Glowicks mit 6:3 und 6:0.

Fin Glowick, ebenfalls ausgeschieden im U21-Viertelfinale (Foto: REWE-Cup Pressestelle)

Fin Glowick, ebenfalls ausgeschieden im U21-Viertelfinale (Foto: REWE-Cup Pressestelle)

Auch in den Jugend- und den Herren sowie Damen B-und C-Klassen ging der Spielbetreib weiter. Hier konnte Leon Zill (LK 15, TC Wilgersdorf) durch seinen 6:4, 4:6 und 6:2-Erfolg über Sebastian Ebener (LK16 TC Ludwigseck Salchendorf) bereits ins Viertelfinale vorpreschen.

An den kommenden angekündigten Hundstagen können die Gäste auf der Anlage des TV Eiserfeld und den benachbarten Anlagen viele weitere spannende Spiele hautnah verfolgen. Bereits am heutigen Mittwoch finden die U21-Finals auf der Schränke statt. Am Donnerstag starten dann die Herren und Damen A-Konkurrenz. Insgesamt gibt es bei dem mit 9.000 Euro dotierten DTB-Turnier 157 Meldungen bei Herren/Damen A bis C, 49 im U21-Nachwuchswettbewerb und 38 in den Jugendkonkurrenzen. Somit verzeichnen die Turnierleiter Henrike Glowick und Ralph Quandel allein in dieser Woche 244 Meldungen. Alle Ergebnisse sind unter www.rewe-cup.de zu finden.

.
Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier
[adrotate group=“3″] .