Baubeginn in Geisweid: Rathaus erhält neu gestalteten Vorplatz

(wS/si) Siegen-Geisweid – Im Rahmen der Fördermaßnahme „Stadtumbau-West –Siegen-Geisweid“ werden der Platz und die Infrastruktur westlich des Geisweider Rathauses erneuert und modernisiert. Zum Baustart informierten sich Bürgermeister Steffen Mues und Stadtbaurat Michael Stojan bei einem Ortstermin mit den Bauverantwortlichen über die geplanten Arbeiten. Mit dem durch Bundes- und Landesmittel bezuschussten Projekt soll die Fußgängerzone und der angrenzende Lindenplatz aufgewertet werden; mit dem Ziel, die Aufenthaltsqualität im öffentlichen Raum zu verbessern und private Investitionen anzuregen.

Bürgermeister Steffen Mues und Stadtbaurat Michael Stojan informierten sich bereits im Vorfeld mit den Bauverantwortlichen der Abteilungen für Stadtentwicklung, Grünflächen und Straße und Verkehr über die geplanten Arbeiten auf dem Vorplatz des Geisweider Rathauses. (Foto: Stadt Siegen)

Bürgermeister Steffen Mues und Stadtbaurat Michael Stojan informierten sich bereits im Vorfeld mit den Bauverantwortlichen der Abteilungen für Stadtentwicklung, Grünflächen und Straße und Verkehr über die geplanten Arbeiten auf dem Vorplatz des Geisweider Rathauses. (Foto: Stadt Siegen)

Die bestehenden Kanal- und Leitungstrassen in diesem Bereich werden derzeit bereits durch die Siegener Versorgungsbetriebe (SVB) und die Siegener Entsorgungsbetriebe (ESi) saniert bzw. teilweise neu verlegt. Der Parkplatz an der Sohlbacher Straße erhält ein neues Pflaster und breitere Parkplätze. Die bereits existierenden Grünflächen werden vergrößert und durch neue Bepflanzungen aufgewertet. Die Beeteinfassungen unmittelbar am Rathausgebäude werden saniert und farbig neu gestaltet. Durch ein neues Leitsystem für sehbehinderte Menschen und der bereits bestehenden Rampe ist zukünftig ein vollständig barrierefreier Zugang zum Rathaus vorhanden.
Zwischen Rathaus und Einzelhandelsgeschäften ragen aktuell noch Überreste eines alten Transportaufzugs der ehemaligen Gaststätte „Ratskeller“ und eines Fettabscheiders der ehemaligen Rathausküche aus dem Boden. Diese werden ebenfalls zurückgebaut. Neue Bänke, Mülleimer und Fahnenmasten vervollständigen die Umbauarbeiten. Während der Umbaumaßnahmen sind alle Einzelhandelsgeschäfteund Dienstleister weiter erreichbar.

Mit den Arbeiten im Rathausumfeld wird der Stadtumbauprozess in Siegen-Geisweid fortgesetzt. Hierzu zählen auch die Umgestaltung der Hüttenstraße und die neu angelegte Parkanlage „Kloawender Garten“. Die Hüttenstraße wurde zur Einbahnstraße umgestaltet. Im Zuge der Umbaumaßnahme wurde der Einmündungsbereich der Hüttenstraße von der Sohlbacher Straße kommend erneuert und mit Sitzmöglichkeiten sowie kostenfreien Parkplätzen anliegerfreundlich gestaltet.

Das Gelände der ehemaligen Marienschule, das man über die Hüttenstraße erreichen kann, wurde im Jahr 2014 in eine neue Parkanlage umgewandelt, den „Kloawender Garten“. Wo früher Grau und Asphalt das Bild bestimmten, befindetsich nun eine ruhige und idyllische Grünanlage, mit einem Spielplatz für Kinder und Sitzgelegenheiten für Jugendliche und Erwachsene.

.

Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier [adrotate group=“3″]

.

209 Gesamtansichten 1 Aufrufe heute