Unfall im Begegnungsverkehr: Ein Verletzter und 23.000 Euro Schaden

(wS/ots) Attendorn | Am Freitagmorgen befuhr ein 84-Jähriger aus Plettenberg um 06:15 Uhr mit seinem Ford die L 512, aus Attendorn kommend, in Richtung Olpe. Ihm folgte ein 47-Jähriger aus Drolshagen mit seinem Skoda. In Höhe Kraghammer Sattel beabsichtigte der Senior, nach links auf den dortigen Taucherparkplatz abzubiegen. Er verlangsamte die Fahrt und hielt an, um Gegenverkehr durchzulassen. Anschließend begann er den Abbiegevorgang, blieb aber kurzzeitig quer auf der Gegenfahrbahn stehen. Ein 45-jähriger Olper, der aus Olpe kommend, mit seinem BMW in Richtung Attendorn unterwegs war, versuchte dem Ford auszuweichen, kollidierte jedoch mit dem Heck. Der BMW wurde hierdurch nach links abgelenkt, prallte gegen den noch im Gegenverkehr stehenden Skoda und landete schließlich in der dem Taucherparkplatz gegenüberliegenden Böschung auf dem Dach. Der BMW-Fahrer wurde hierbei leicht verletzt, der Sachschaden beläuft sich auf 23.000 €. Für die Dauer der Unfallaufnahme und Bergungsarbeiten musste die L 512 (1 Stunde) komplett gesperrt werden.

2015-03-22_Archiv_Polizei_Blaulicht_Polizeiauto_Foto_Hercher

Symbolbild: Hercher

.
Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier
[adrotate group="3"] .