Aktuelle Einsätze der Polizei des Kreises Olpe (18.10.2015)

(wS/ots) Kreis Olpe | Aktuelle Einsätze der Polizei des Kreises Olpe…

Einbruchsversuch in Olpe

polizeilogo_olpe_neu_bunt_mittel_mai2011Am späten Freitagabend hebelten unbekannte Täter ein Fenster zu der Erdgeschosswohnung eines Mehrfamilienhauses in der Olper „Schützenstraße“ auf. Die Wohnung wurde offensichtlich betreten, jedoch wurde scheinbar nichts entwendet.

Versuchter Einbruch in Wenden

In der Zeit von Freitag 18.00 Uhr bis Samstag 10.50 Uhr versuchten bisher unbekannte Täter in ein Wohnhaus in Wenden einzudringen. Dabei versuchten die Täter die Terrassentür aufzuhebeln. Vermutlich wurden diese jedoch bei der Tatausführung gestört, so dass sie in unbekannte Richtung flüchteten.

Diebstahl auf Baustelle in Olpe

Am Samstag kam es vermutlich am frühen Morgen so gegen 03.00 Uhr zu einem Diebstahl auf einer Baustelle. Dort versuchten bislang unbekannte Täter einen Motor aus einem Betonmischer zu entwenden. Weiterhin wurden ein Stromaggregat und diverse Aluminiumleisten im Wert von 1200 Euro gestohlen. An dem Betonmischer entstand ein Sachschaden im Wert von 150 Euro.

Hinweise bitte an die Polizei in Olpe unter der Tel.:02761/9269-0 oder an jede andere Polizeidienststelle

Fahren unter Alkoholeinfluss

Am Samstagabend wurde ein 35jähriger PKW-Fahrer im Rahmen einer Verkehrskontrolle auf der Koblenzer Straße in Wenden-Gerlingen überprüft. Da er alkoholisiert war, wurde er zur Polizeiwache nach Olpe verbracht. Ein hier wiederholter Test bestätigte die Alkoholisierung. Er muss nun mit einem Fahrverbot und Punkten in Flensburg rechnen.

Einbruch in ein Einfamilienhaus in Welschen Ennest

Am Freitagabend nutzten unbekannte Täter die Abwesenheit einer Wohnungseigentümerin und brachen in deren Wohnung in Welschen Ennest ein. Als Beute fiel dem oder den Tätern u.a. Schmuck in die Hände. Die Ermittlungen der Kriminalpolizei dauern an.

Autofahrer unter Drogeneinfluss

In der Samstagnacht kontrollierten Polizeibeamte einen 23-jährigen Attendorner, der um 01.45 Uhr die „Kölner Straße“ in Attendorn mit seinem PKW befuhr. Im Verlauf der Kontrolle ergab sich der Verdacht, dass der Fahrzeugführer sein Auto unter dem Einfluss von Drogen geführt hatte. Nachdem ein Drogenvortest positiv verlief, wurde dem Fahrer eine Blutprobe entnommen. Der junge Attendorner muss nun mit einem Fahrverbot, sowie einem empfindlichen Bußgeld rechnen.

.
Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier
[adrotate group="3"] .