Andrea Hirata zu Gast beim Berleburger Literaturpflaster

(wS/blb) Bad Berleburg | Mit seinem zweiten ins Deutsche übersetzten Roman „Der Träumer“ ist Andrea Hirata einer der Stars der diesjährigen Frankfurter Buchmesse. In Indonesien ist Hirata einer der meist gelesenen Autoren und die beiden Romane über seine Kindheit und Jugend sind verfilmt. Am Sonntag, 18. Oktober, liest Andrea Hirata im Rahmen des Literaturpflasters um 20 Uhr bei Rompel Fachhandel, Am Hilgenacker 46-48.

Andrea Hirata zu Gast beim Berleburger Literaturpflaster. (Foto: Meda Kawu)

Andrea Hirata zu Gast beim Berleburger Literaturpflaster. (Foto: Meda Kawu)

In seinen zwei bisher auf Deutsch erschienenen Romanen verarbeitet er autobiografische Elemente rund um Ikal, den Jungen aus armen Verhältnissen, der sich seine Schulbildung und sein Studium erkämpfen muss. Die positive Strahlkraft seiner Romane hat ein internationales Publikum begeistert. Der erste Roman „Die Regenbogentruppe“ wurde bereits in 25 Sprachen übersetzt. Für Kurzentschlossene gibt es noch Karten an der Abendkasse.

.
Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier
[adrotate group=“3″] .