Ausstellung zum Hören und Erfühlen von Tönen

(wS/hi) Hilchenbach – Töne nicht nur hören, sondern auch fühlen, dies bot die Ausstellung „NRW wird leiser“, die in den KlimaWelten am Kirchweg gezeigt wurde. Was sind Schallwellen, wie breiten sie sich aus und wie werden sie in Töne beziehungsweise Geräusche umgewandelt.

An insgesamt zehn Exponaten konnte ausprobiert werden. Zwei sechste Klassen aus Erndtebrück waren die ersten Schüler, die die Ausstellung getestet hatten und auch experimentiert haben, wie laut man über das Handy Musik hören kann, ohne Hörschäden zu bekommen.

Ob das „gute alte Dosentelefon“, oder ein einfacher Schlauch mit zwei Trichtern genutzt wurde ist egal, mit beiden Dingen konnte man sich verständigen. Fotos (2): Stadt

Ob das „gute alte Dosentelefon“, oder ein einfacher Schlauch mit zwei Trichtern genutzt wurde ist egal, mit beiden Dingen konnte man sich verständigen. Fotos (2): Stadt

Wie laut das eigene Handy gestellt werden darf, ohne dass die Ohren zu  viel belastet werden, ließ sich an einem der zehn Exponate testen.

Wie laut das eigene Handy gestellt werden darf, ohne dass die Ohren zu viel belastet werden, ließ sich an einem der zehn Exponate testen.

.
Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier
[adrotate group="3"]