Baggern in der Bibliothek: Leseförderung für Jungen kommt gut an

(wS/wi) Wilnsdorf | Ein Polizeikommissar, ein Bogenbauer – und nun ein Baggerfahrer: Die Wilnsdorfer Bibliothek sucht sich regelmäßig tatkräftige Unterstützung, um Jungs zum Lesen zu animieren. Vor kurzem stand ihr Armin Kring zur Seite, Mitarbeiter der Gemeinde Wilnsdorf, der aus seinem Berufsalltag erzählte und aus dem Buch „Bommes Bagger“ vorlas. Das Ganze ist Teil des Projekts „Ich bin ein Leseheld“, einem spannenden Angebot zur Leseförderung speziell für Jungen.

Auch gestandene Männer greifen gern zum Buch, bewies Armin Kring in der Wilnsdorfer Bibliothek. (Foto: Gemeinde Wilnsdorf)

Auch gestandene Männer greifen gern zum Buch, bewies Armin Kring in der Wilnsdorfer Bibliothek. (Foto: Gemeinde Wilnsdorf)

Vorlesen ist in den meisten Familien noch Frauensache. Die Lesehelden-Aktion will ein Gegengewicht sein und zeigen, dass auch Männer gerne lesen. „Unsere Lesehelden übernehmen eine wichtige Vorbildfunktion und animieren Jungs, zum Buch zu greifen“, erklärt Bibliotheksleiterin Sabine Flecke. Pisa-Studien der vergangenen Jahre haben wiederholt festgestellt, dass Jungen anders lesen als Mädchen: Während Mädchen oft und gerne schmökern, hält sich die Lesefreude bei Jungen in Grenzen. Und weil Jungen und Mädchen zudem unterschiedliche Themen und Textsorten bevorzugen, werden sie nicht im selben Maß von der traditionellen Leseförderung angesprochen.

Die Aktion „Ich bin ein Leseheld“ fand nun schon zum dritten Mal in der Bibliothek Wilnsdorf statt, diesmal waren Jungs aus dem DRK-Kindergarten Niederdielfen eingeladen. Nach dem Vorlesen stand Unterhaltung auf dem Programm, die Knirpse konnten spielen und basteln und das breite Angebot der Bibliothek entdecken. Zum Schluss erhielten die vierzehn jungen Lesehelden Leserucksäcke und Urkunden. „Einige Kinder werde ich hier sicher wiedersehen“, freut sich Sabine Flecke über die positiven Rückmeldungen der Jungen. Das Projekt „Ich bin ein Leseheld“ konnte stattfinden im Rahmen von „Kultur macht STARK – Bündnisse für Bildung“ und wurde gefördert vom Borromäusverein e.V. und dem Bundesministerium für Bildung und Forschung.

.
Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier
[adrotate group="3"] .