160.000 Euro Sachschaden bei LKW-Brand – Ermittler gehen von Brandstiftung aus

(wS/ots) Burbach 26.11.2015 | Wie bereits berichtet kam es am Sonntagabend (22.11.2015) gegen 19.45 Uhr auf dem Gelände einer in Burbach in der Ernst-Heinkel-Straße ansässigen Firma zu einem LKW-Brand, bei dem ein Gesamtsachschaden von rund 160.000 Euro entstand. Ein LKW-Führerhaus hatte in vollem Umfang gebrannt und auch ein daneben stehender Lastwagen war durch das Feuer in Mitleidenschaft gezogen worden.

Die Brandspezialisten des Siegener Kriminalkommissariats 1 gehen im Hinblick auf die Brandursache mittlerweile von Brandstiftung aus und bitten daher mögliche Zeugen um Mithilfe bei der Aufklärung der Straftat.

Konkret fragen die Ermittler:

„Wer hat am Sonntagabend in der Zeit zwischen 18 und 20 Uhr verdächtige Personen oder Fahrzeuge im Industriegebiet bzw. in der Carl-Benz-Straße oder der Ernst Heinkel-Staße beobachtet?“

und

„Wer kann der Polizei mit sonstigen sachdienlichen Hinweisen weiterhelfen?“

Hinweise bitte an die Polizei unter der Telefonnummer 0271-7099-0.


Videobeitrag vom 23.11.2015…

160.000 Euro Sachschaden bei LKW-Brand (Burbach/NRW)

Beitrag & Kamera: Kay-Helge Hercher

2015-11-22_Burbach_Ernst-Heinkel-Str_Abgebrannter LKW_Foto_privat_01

Foto: privat

2015-11-22_Burbach_Carl-Benz-Str_Abgebrannter LKW_Foto_Hercher_02

2015-11-22_Burbach_Carl-Benz-Str_Abgebrannter LKW_Foto_Hercher_07

2015-11-22_Burbach_Carl-Benz-Str_Abgebrannter LKW_Foto_Hercher_06

Fotos: Kay-Helge Hercher / wirSiegen.de

.
Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier
[adrotate group=“3″] .