Aktuelle Einsätze der Polizei des Kreises Olpe (17.11.2015)

(wS/ots) Kreis Olpe 17.11.2015 | Aktuelle Einsätze der Polizei des Kreises Olpe…

Unter Alkoholeinfluss Auffahrunfall verursacht

Olpe – Am Montagabend verursachte ein alkoholisierter Autofahrer einen Verkehrsunfall mit Sachschaden auf der Koblenzer Straße in Friedrichsthal.

Symbolbild

Symbolbild

Eine 59-jährige Autofahrerin war gegen 21:50 Uhr in Richtung Gerlingen unterwegs und ordnete sich nach rechts auf den Rechtsabbiegestreifen ein, um in die Straße Saßmicker Hammer abzubiegen. Ein nachfolgender 41-jähriger Autofahrer, der ebenfalls abbiegen wollte, schätzte die Geschwindigkeit der Vorausfahrenden falsch ein und fuhr auf den Wagen der 59-Jährigen auf. Bei der Kollision entstanden Schäden in Höhe von ca. 4.000 Euro an den beiden Fahrzeugen.

Bei der Unfallaufnahme bemerkten die eingesetzten Polizeibeamten Alkoholgeruch in der Atemluft des Unfallverursachers. Ein Alkoholtest ergab einen Wert von 1,5 Promille. Daher musste er die Beamten zur Wache begleiten, wo eine Blutprobe folgte. Sein Führerschein wurde dort ebenfalls einbehalten.

Radfahrer bei Sturz schwer verletzt

Olpe – Am Dienstagmorgen zog sich der 20-jährige Fahrer eines BMX-Fahrrads bei einem Sturz auf dem Dumicker Weg in Eichhagen schwere Verletzungen zu.

Der 20-Jährige kam mit dem Vorderrad seines nicht verkehrssicheren Fahrrads auf dem abschüssigen Dumicker Weg in eine Regenrinne. Dabei verlor er die Gewalt über sein Zweirad und stürzte auf die Fahrbahn. Er zog sich schwere Verletzungen zu und wurde mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus transportiert.

Schwelbrand in Strohhaufen

Finnentrop – Am Dienstagmorgen kam es zu einem Brand an einer Heizungsanlage eines Bauernhofs in der Sinkelstraße in Sange. Vor Ort bemerkten die Einsatzkräfte, dass ein Strohhaufen Feuer gefangen hatte. Die alarmierte Feuerwehr der Gemeinde Finnentrop konnte den Brand schnell löschen.

Die Heizungsanlage des Bauernhofs wird mit Stroh gespeist. Die eingesetzten Polizeibeamten stellten vor Ort fest, dass sich in dem Strohhaufen durch Selbstentzündung ein Schwelbrand gebildet hatte. Die durch den Brand entstandenen Schäden betragen etwa 300 Euro, Personen kamen nicht zu Schaden.

.
Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier
[adrotate group="3"] .